Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Demnächst >> Diese Woche
Seite 1 von 1

Die Rumpenheimer Fürstentage und ihre dynastischen Verbindungen
(Di., 19.10.2021, 19.00 Uhr, vhs,110 Saal)
 

Die Rumpenheimer Fürstentage und ihre dynastischen Verbindungen nach Dänemark, Griechenland, Finnland und Italien
Vortrag der Volkshochschule in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft ARBEIT UND LEBEN
Diese im 19. Jhd. stattgefundenen Familientage bildeten ein Drehkreuz des monarchistischen Europa und ein Heiratsmarkt für die Dynastien in Nord- und Südeuropa. Zwar hatte das Haus Hessen-Kassel sein Kurfürstentum 1966 an Preußen verloren, genoss aber unter dem Dach des Großherzogtums Hessen-Darmstadt ein autonomes Dasein in Rumpenheim. Es wurde zu einem Zentrum antipreußischer Politik bzw. zum dynastischen Symbol für Fürsten, die im Exil lebten. Eine besondere Beziehung bestand zu Finnland und Italien. So wurde Prinz Friedrich Karl am 09.10.1918 vom finnischen Reichstag zum König von Finnland gewählt, der jedoch - auf Wunsch der deutschen Reichsregierung - absagte. Der letzte 1896 in Rumpenheim geborene Philipp von Hessen war mit Mafalda, Tochter des Königs von Italien, verheiratet. Beide hatten ein tragisches Schicksal in den Kriegsjahren 1943-1944.
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weihnachtskarten selbst gemacht
(Sa., 23.10.2021, 9.30 Uhr, vhs,233 Kreativwerkstatt)
 

Aus den verschiedensten Materialien wie z. B. Tonkarton, Wellpappe, Bändern, Geschenkpapier, Window-Color, weihnachtlichen Servietten, Alu-Bastelfolie usw. entstehen etwa fünf bis sechs Weihnachtskarten und Geschenkanhänger. Diese individuellen Karten können nicht nur versendet werden, sondern sind auch ein nettes kleines Geschenk zur Weihnachtszeit. Die Materialkosten von ca. 12,00 bis 15,00 EUR beinhalten Karten-Material, verschiedene Papiere, Bänder und Schablonen und werden direkt an die Kursleiterin bezahlt. Bitte mitbringen: kleine scharfe Bastelschere, Kleber oder Klebestift, Bleistift, Lineal und Federmesser (Cutter) mit Unterlage.

Odenwaldwanderung rund um Erbach zur "Glücksfabrik" koziol
(So., 24.10.2021, 8.50 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei (Bahnsteig am F)
 

Diese Wanderung führt uns von der Erbacher Altstadt zu einem Aussichtstempel hoch über der Stadt. Vorbei an der Einhardsbasilika und dem Schloss Fürstenau erreichen wir dann die historische Altstadt von Michelstadt. Durch verwinkelte Gassen, entlang an bezaubernden Fachwerkhäusern geht es zum berühmten Fachwerk-Rathaus. Die Rundwanderung führt uns schließlich wieder zurück nach Erbach und zur "Glücksfabrik" koziol. Bei einer Führung im koziol-Museum erfahren wir die Unternehmens- und Familiengeschichte. Anschließend besteht noch ein wenig Zeit für das Design-Outlet bzw. die "Glücks-Kantine". Bitte Verpflegung für unterwegs mitnehmen.
Wanderstrecke: ca. 15 km mit einigen Steigungen
Zusatzkosten: Führung und Eintritt koziol-Museum ca. 5 - 7 € + Bahngruppenticket
Treffpunkt: 8.50 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite, oder Treffpunkt: 9.15 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt / DB-Infostand, vor Gleis 12. Bitte bei Anmeldung angeben. Rückkehr gegen 20.15 Uhr. Änderungen vorbehalten.
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig.
Falls ausgebucht, wird bei großem Interesse nach Möglichkeit ein Zusatztermin angeboten, bitte lassen Sie sich auf die Warteliste eintragen, damit wir Sie informieren können.

Seite 1 von 1