Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 29.05.2021:

Seite 1 von 1

Reinigungsmittel selbst herstellen - Umwelt schützen
(Sa., 29.05.2021, 11.00 Uhr, vhs,105 Küche)
 

Mit einfachen Zutaten, die in jeder Drogerie erhältlich sind, werden ein Allzweck-Reinigungsspray, WC-Gel, WC- Tabs und flüssiges Waschmittel hergestellt. Zudem werden natürliche Alternativen zu Deo, Shampoo und Haarpflege präsentiert. Die eigene Herstellung klassischer Putz- und Körperpflegemittel ist kostengünstig und ohne großen Aufwand möglich - umwelt- und gesundheitsschonend. Jeder kann Verpackungsmüll, Chemie und Mikroplastik reduzieren und so seinen Teil zum Umweltschutz beitragen.
Bitte mitbringen: leere Sprühflasche, 5 Schraubgläser oder kleine Behälter zum Abfüllen der Reinigungsmittel, Schreibutensilien. Die Materialkosten sind im Entgelt enthalten.

Bienenwachstücher selbst gemacht - die Alternative zur Frischhaltefolie
(Sa., 29.05.2021, 15.00 Uhr, vhs,105 Küche)
 

Wir stellen mit einfachen und natürlichen Mitteln eine nachhaltige, umwelt- und gesundheitsfreundliche Alternative zur Frischhaltefolie und Tüten her. Bienenwachstücher sind wiederverwendbar und eigenen sich hervorragend zum Einwickeln, Abdecken und transportieren von Lebensmitteln.
Mitbringen: gewaschenen (ohne Weichspüler) Baumwoll- oder Leinenstoff, wenn vorhanden eine Stoffschere.
Weiteres Material wird zur Verfügung gestellt, Materialkosten dafür sind im Entgelt enthalten.

Letzte Hilfe
(Sa., 29.05.2021, 13.00 Uhr, vhs,110 Saal)
 

Mitarbeiter/-innen der Ökumenischen Hospizbewegung Offenbach e.V. bieten einen Kurs für interessierte Bürgerinnen und Bürger an, die mehr darüber erfahren möchten, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können, oder die sich auch im eigenen Interesse mit den Themen "Begleiten und Umsorgen am Lebensende, Tod und Sterben" auseinandersetzen wollen.

Wie kann man einen Menschen unterstützen, der sich auf seinem letzten Weg befindet? Der Umgang mit sterbenden Menschen in unserer nächsten Umgebung macht uns oft hilflos und unsicher.
Was geschieht beim Sterben?
Wie können Angehörige und Freunde den Sterbenden unterstützen?
Welche Themen und Entscheidungen sind im Voraus wichtig?
Wie gehen wir mit unserer eigenen Trauer um?

In 4 Modulen werden Grundwissen und einfache begleitende praktische Maßnahmen thematisiert, die Sie befähigen, sich Sterbenden kompetenter und mit mehr Sicherheit zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.

Literarische Moderne - konkret! Hermann Hesse - heute gelesen
(ab Sa., 29.5.2021, 10.30 Uhr, vhs,331)
 

Hermann Hesse (1877-1962) galt bis zum Erhalt des Nobelpreises für Literatur 1946 als einer der bekanntesten deutschsprachigen Schriftsteller. Danach jedoch wurde sein Werk unter Kitschverdacht gestellt (was bis heute nachhallt), doch in den 1960er-Jahren begann, von den USA ausgehend, eine Neuentdeckung seiner Literatur, die in den darauffolgenden Jahrzehnten zu einem regelrechten Hesse- Boom geführt haben.
Anhand seiner beiden großen Romane "Der Steppenwolf" (1927) und "Das Glasperlenspiel" (1943), die maßgeblich zur Auszeichnung mit dem Literaturnobelpreis beigetragen haben, wollen wir der Frage nachgehen, wieso diese Werke vor den jeweiligen zeitgeschichtlichen Hintergründen einst gefeiert, später kritisiert und dann wiederentdeckt wurden. Und natürlich diskutieren wir auch ihre mögliche Bedeutung für uns heute.
Literaturhinweise
Hermann Hesse: Der Steppenwolf
Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel

Seite 1 von 1