Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 27.09.2021:

Seite 1 von 1

Der Politische Salon - letztmalig mit Bruno Persichilli und ein Neuanfang
(Mo., 27.09.2021, 18.30 Uhr, Else-Hermann-Saal, Goerdelerstr. 1)
 

In Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt - AWO Kreisverband Offenbach a. M. - Stadt e. V.
Letztmalig mit Bruno Persichilli und ein Neuanfang
Seit 2002 ist der Politische Salon ein Forum, in dem Offenbacherinnen und Offenbacher generationenübergreifend aktuelle politische Themen der Welt und der Kommune kontrovers und in aller Ruhe miteinander diskutieren. Im Politischen Salon reden die Menschen miteinander, bringen ihre Ideen, Meinungen und Überzeugungen ein, hören zu, stellen Fragen, überprüfen und verändern vielleicht auch ihre Sicht auf das ein oder andere Thema - ganz locker, ohne die starren Regeln von Podiumsdiskussionen und Talkshows und ohne parteipolitische, religiöse und weltanschauliche Scheuklappen. Das passt zur Volkshochschule als Anlaufstelle und Ort der Begegnung für alle.

Seit 2014 war Bruno Persichilli DAS Gesicht des Politischen Salons. Er moderierte mehrere Dutzend Veranstaltungen zu vielfältigsten Themen und ging dem Wohnungsbau in Offenbach ebenso auf den Grund wie dem Thema "Sterbehilfe", den "Fridays for Future" oder den "Kickers Offenbach und ihren jüdischen Vereinsmitgliedern". Bruno Persichillis Themenspektrum und seine Ideen sind schier grenzenlos. Er machte den Salon zu einem Markenzeichen in Offenbach. Leider konnten im letzten Jahr viele Themen wegen der Pandemie nicht mehr umgesetzt werden. Schon vor Corona gab es bei Bruno Persichilli die Überlegung, die Moderation des Salons abzugeben. Nunmehr fasst er den Entschluss, die Aufgabe endgültig niederzulegen. "Ich denke, es ist nun an der Zeit, eine/n jüngere/n Moderator/in zu finden. Auch das Format und eventuell auch die Namensgebung sollte überdacht werden", so Bruno Persichilli.
Bruno Persichilli gebührt großer Dank und große Anerkennung für seinen Einsatz, mit dem Politischen Salon einen lebendigen, demokratischen und unentbehrlichen Ort der Begegnung und des Meinungsaustausches in Offenbach geschaffen zu haben!
Die Veranstalter des Salons nehmen diesen Einschnitt zum Anlass für eine schöpferische Pause, um das Format, die Namensgebung und die Durchführung zu überdenken. Sicher ist: Der generationenübergreifende lebendige Meinungsaustausch kehrt im Frühjahr 2022 in der ein oder anderen neuen Form zurück!

Doch zuvor wird Bruno Persichilli im September 2021 einen letzten Politischen Salon moderieren. Thematisch wird es um 80 Jahre Überfall des "Dritten Reiches" auf die Sowjetunion gehen. Der Termin stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Wenn Sie in die Verteilerliste aufgenommen werden möchten, um die Einladung und weitere Informationen zu bekommen, wenden Sie bitte an Herrn Dirk Wolk-Pöhlmann, E-Mail: dirk.wolk-poehlmann@offenbach.

Anleitung von Berufspraktikantinnen und -praktikanten
(ab Mo., 27.9.2021, 9.00 Uhr, vhs,414)
 

Die gekonnte Anleitung und Ausbildung von zukünftigen Erzieherinnen und Erziehern ist eine Aufgabe, die eine eigene Weiterbildung auf dem Gebiet der "Menschenführung" erforderlich macht. Es geht darum, die eigene Menschenkenntnis zu nutzen und weiter auszubauen, um den pädagogischen Nachwuchs in seinem Potenzial zu erkennen und zu unterstützen, wertvolle Prozesse zu begleiten und auf einen positiven Berufsweg vorzubereiten.
Gleichsam gilt es ganz besonders, bei den Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern auf den wertschätzenden Umgang mit den Kindern zu achten, die Mitwirkung im Team zu stärken sowie mit Eltern in Kontakt zu kommen. Durch die Praxisanleitung werden auch wichtige pädagogische Standards gesetzt!
Die Praxisanleitung muss ebenso auf die Einhaltung der Rahmenbedingungen achten.

1. Abschnitt: Start und Rollenfindung (Montag, 27. und Dienstag, 28.09.2021)
- Motivationsklärung
- Eigene Zielsetzung
- Rolle "Praxisanleitung"
- Rahmenbedingungen des Berufspraktikums
- Gestaltung des Anleitungsprozesses und Entwicklung eines Anleitungsplans.

2. Abschnitt: Aktion und Kommunikation (Donnerstag, 11. und Freitag, 12.11.2021)
- Grundlagen der Gesprächsführung
- Das Anleitungsgespräch
- Gestaltung des Anleitungsprozesses
- Potenziale von Berufspraktikantinnen und -praktikanten erkennen und fördern

3. Abschnitt: Reflektion und Zielerreichung (Montag, 06. und Dienstag, 07.12.2021)
- Ziele kontrollieren, gegebenenfalls korrigieren und erreichen
- Zusammenarbeit mit Schule
- Auf den Berufsweg einstimmen
- Anleitungsprozess abschließen

4. Kolloquium (Freitag, 14.01.2022)
- abschließende Prozessreflektion
- individuelle Fachgespräche
- Übergabe der Zertifikate

Die Qualifizierung beinhaltet das Schreiben einer Hausarbeit und das Führen eines Fachgesprächs am Abschlusstag.
Der Dozent ist Diplom-Sozialpädagoge und Supervisor.

Italienisch A1 für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
(ab Mo., 27.9.2021, 18.00 Uhr, Albert-Schweitzer-Schule)
 

Dieser Kurs ist für Teilnehmer/-innen ohne Vorkenntnisse geeignet.
Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und nähen Sie ein Kleidungsstück nach Ihren eigenen Ideen. Anfänger/-innen lernen das Maßnehmen, das Abändern von Schnittmustern auf die eigenen Maße, Zuschneiden und die Grundkenntnisse des Nähens. Fortgeschrittene Teilnehmende können Ihre Nähkenntnisse vertiefen und auch komplizierte Nähvorgänge erlernen. Eine Overlock-Maschine steht zur Verfügung. Das Mitbringen einer eigenen Nähmaschine in den Unterricht ist erwünscht. Zum ersten Kursabend sind mitzubringen: Anfänger/-innen: Baumwollstoff (1,00 x 0,50 m) für ein kleines Kissen, Nähutensilien und Schreibzeug. Fortgeschrittene: Schnittmusterpapier und Schnittmuster, Material des gewünschten Modells, eigenes Handwerkszeug und Schreibzeug.

Seite 1 von 1