Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 17.09.2019:

Seite 1 von 1

Wenn Sie bereits über Grundkenntnisse im Umgang mit Ihrem Android-Smartphone oder Tablet verfügen oder vor kurzem unseren Einsteigerkurs besucht haben, sind Sie vorbereitet auf einen tieferen Blick in die vielfältigen und durchaus nützlichen Funktionen Ihres Geräts. Lernen Sie, wie Sie das Gerät individualisieren (Abschalten nicht verwendeter Funktionen, Kontakte verwalten), wie Sie ein E-Mail-Konto einrichten oder ein vorhandenes mit Ihrem Gerät verbinden, wie Sie Sicherheitseinstellungen vornehmen, wie Sie Daten (Texte, Notizen) auf dem Gerät erstellen, speichern und wiederfinden, wie Sie einfache Fotos machen und diese für Hintergründe oder Kontaktbilder nutzen können. Das Thema "Umgang mit Fehlermeldungen und Störungen" schließt den Kurs ab.
Bitte bringen Sie das eigene Gerät (Smartphone oder Tablet) und das Ladekabel mit. Eine mobile Internetverbindung wäre gut.

Funktionsgymnastik und Entspannung
(ab Di., 17.9., 19.00 Uhr, Eichendorffschule, Turnhalle)
 

Das Training umfasst dynamische und funktionelle Bewegungsabläufe und ein gelenkschonendes Muskeltraining, um den Körper fit und beweglich zu halten. Im Fokus stehen die Straffung des Körpers, Steigerung der Kondition und eine abschließende Entspannung. Hierzu werden in den Stunden auch verschiedene Trainingsschwerpunkte gesetzt (z.B. BBP, Wirbelsäulengymnastik, Fettverbrennung, Koordination, Tiefenmuskulatur).

Funktionsgymnastik und Entspannung
(ab Di., 17.9., 20.00 Uhr, Eichendorffschule, Turnhalle)
 

Das Training umfasst dynamische und funktionelle Bewegungsabläufe und ein gelenkschonendes Muskeltraining, um den Körper fit und beweglich zu halten. Im Fokus stehen die Straffung des Körpers, Steigerung der Kondition und eine abschließende Entspannung. Hierzu werden in den Stunden auch verschiedene Trainingsschwerpunkte gesetzt (z.B. BBP, Wirbelsäulengymnastik, Fettverbrennung, Koordination, Tiefenmuskulatur).
Sie bewegen sich zwischen Liebe und Wut: Angehörige, die einen pflegebedürftigen Menschen in der Familie haben, leisten häufig mehr als sie selbst verkraften können. Dieser Fachabend findet in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen im Gesundheitsbereich (AG-SHGiG), Selbsthilfebüro Offenbach und Demenz-Netzwerk Offenbach statt und richtet sich an Angehörige, Mitglieder aus der Selbsthilfe und professionelle Fachkräfte. Aspekte der Selbstsorge von Angehörigen, sowohl in Form von Selbsthilfegruppen als auch im Rahmen des familiären Umfelds, bilden den Mittelpunkt der Veranstaltung. Hierzu wird Prof. Dr. Annelie Keil aus ihrem Buch 'Wenn das Leben um Hilfe ruft - Angehörige zwischen Hingabe, Pflichtgefühl und Verzweiflung' lesen. Raum für Fragen aus der alltäglichen Praxis ist ausreichend vorhanden. Um Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten: Telefon 069 8065-3141 oder E-Mail vhs@offenbach.de.

Seite 1 von 1