Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Führungen/Exkursionen
Seite 1 von 2

Wildkräuterführung rund um die Bieberer Käsmühle
(So., 24.05.2020, 10.00 Uhr, Treffpunkt: Käsmühle, Dietesheimer Str. 408, Offenbach-Bieber)
 

Bärlauch und viele andere Wildkräuter sind eine wertvolle und leckere Bereicherung des Speisezettels. So manche Wegrandpflanze kann die Blutreinigung fördern, bei Erkältung helfen und vieles mehr. Lernen Sie auf einem Kräuterspaziergang mit Hilfe eines Arbeitsblattes die Heilpflanzen schnell und sicher kennen. Sie erhalten Rezepte zum Kochen und für die Teezubereitung und erfahren viel zur Heilwirkung und Anwendung. So können Sie leckere Mahlzeiten selber ausprobieren und Heilkräutertees zubereiten. Pflanzen dürfen gesammelt werden. Bitte Lupe und Schreibmaterial mitbringen. Die Kosten für begleitendes Kursmaterial, das vor Ort verteilt wird, sind im Entgelt enthalten. Bitte Schreibbrett, Stift und eventuell eine Lupe (ggf. Mückenschutzmittel) mitbringen.
Die Kursleiterin ist Naturpädagogin und Phytotherapeutin. Für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Exkursion: Das große Krabbeln, Summen und Brummen am Berger Hang
(Sa., 13.06.2020, 14.00 Uhr, Treffp.: Seb.-Pfeifer-Haus, Vogelk. Beobachtungsstation Bergen Ffm)
 

In idyllischer Lage am Berger Hang gehen wir gemeinsam mit einem Biologen der Frage nach, welche Bedeutung Insekten für die biologische Vielfalt haben, welche Ursachen es für das Insektensterben gibt und was wir für den Schutz der Insekten tun können. Wir beobachten Wildbienen an einer Wildbienenwand, bestimmen lebende Insekten und betrachten ihre faszinierenden Komplexaugen, Fühler und Härchen stark vergrößert unter einem Binokular. Danach besteht die Möglichkeit, Nisthilfen für Wildbienen für den eigenen Gebrauch zu bauen. Wir beschließen den Tag mit einer Verkostung verschiedener Honigsorten und einem Grillabend mit Blick auf das Naturschutzgebiet Berger Hang und die Frankfurter Skyline.
Treffpunkt: Sebastian-Pfeifer-Haus der Vogelkundlichen Beobachtungsstation Untermain e.V., GPS-Koordinaten 50°09'32.3"N 8°46'53.3"E
Anfahrt für Fußgänger: Mit dem Bus 43 Richtung Bergen Ost (in Bergen-Enkheim) bis zur Endhaltestelle. Von dort hole ich Sie um 13:30 Uhr ab. Fußweg ca. 20 min. durch ein Naturschutzgebiet.
Anfahrt für Autofahrer: Bitte Parken Sie auf dem Parkplatz östlich des Schützenvereins Diana: 50°09'34.6"N 8°46'40.4"E und gehen Sie ca. 300 m zum Sebastian-Pfeifer-Haus.
Hinweis: Optionale Zusatzkosten für Nisthilfen-Bausatz für Wildbienen von 10 Euro pro Person. Bitte feste Schuhe und Grillgut mitbringen.

Zum Hessentag nach Bad Vilbel
(Sa., 13.06.2020, 13.55 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei -Bahnsteig )
 

Anmeldung nur über vhs Frankfurt, www.vhs-frankfurt.de, Tel. 069 / 212-71501, vhs@frankfurt.de, Kursnummer 0212-05.
Achtung, wichtiger Hinweis: die Wanderung findet statt, aber der Besuch beim Hessentag muss entfallen!
Von Berkersheim rund um den Bad Vilbeler Stadtteil Heilsberg hinauf in den Vilbeler Wald und weiter zum Hessentag in Bad Vilbel. Ca. 10 km.
Zusatzkosten: RMV-Gruppenticket
Treffpunkt: 13.55 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite. Änderungen vorbehalten.
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig.

... und alle haben was mitgebracht. Stadtspaziergang
(So., 21.06.2020, 14.00 Uhr, Stand der Geschichtswerkstatt / Herrnstraße)
 

Führung
Eine Veranstaltung der Volkshochschule in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Offenbach
Stadtspaziergang durch 450 Jahre Migrationsgeschichte in Offenbach
Ohne Zuwanderung wäre Offenbach nie eine Großstadt geworden. Und ohne deren kulturelle und kulinarische Mitbringsel erst recht nicht. Einigen der Einwanderergruppen wollen wir uns bei diesem Spaziergang nähern. Ein kleiner Imbiss mit Blick auf Istanbul ist dabei vorgesehen.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Offenbach.
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Wanderung durch die Weinberge nach Oppenheim und Nierstein
(So., 21.06.2020, 8.35 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle OF-Marktplatz-Eingang Herrnstr. )
 

Die Wanderung startet in Guntersblum, einem Weinort in Rheinhessen mit historischen Weinkelterhäusern. Nach einem Anstieg wandern wir auf dem Rheinhöhenweg durch die Weinberge, immer mit wunderbarer Aussicht auf die Rheinebene und den Odenwald, nach Oppenheim.
Nach einer Mittagseinkehr in dieser bekannten Weinstadt, deren Altstadt mit unterirdischen Kellergewölben und Gängen durchzogen ist, besichtigen wir die imposante Katharinenkirche, eine der schönsten gotischen Kirchen Deutschlands. Bevor wir in der "Weinmetropole" Nierstein am Rhein wieder in den Zug steigen, haben wir evtl. zum Abschluss noch Zeit für ein Gläschen Rheinhessen-Wein.
Wanderstrecke: ca. 17 km mit einigen Steigungen
Zusatzkosten: + Bahngruppenticket
Treffpunkt in Offenbach: 8.35 Uhr, S-Bahn-Haltestelle OF-Marktplatz, Eingang Herrnstr. vor der Franz. ref. Kirche,
Mittagseinkehr, Rückkehr gegen 19.15 Uhr
Treffpunkt in Frankfurt: 9.05 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig. Nicht angemeldete Personen können nicht teilnehmen.
Bitte bei Anmeldung angeben, an welchen Treffpunkt Sie kommen möchten.

Umplanung der Tour: Die zunächst geplante Führung in Kellerlabyrinth in Oppenheim muss wg. der Corona-Lage ausfallen, da es noch geschlossen ist.

Wildkräuterführung rund um die Bieberer Käsmühle
(So., 28.06.2020, 10.00 Uhr, Treffpunkt: Käsmühle, Dietesheimer Str. 408, Offenbach-Bieber)
 

Wildkräuter sind eine wertvolle und leckere Bereicherung des Speisezettels. So manche Wegrandpflanze kann die Blutreinigung fördern, bei Erkältung helfen und vieles mehr. Lernen Sie auf einem Kräuterspaziergang mit Hilfe eines Arbeitsblattes die Heilpflanzen schnell und sicher kennen. Sie erhalten Rezepte zum Kochen und für die Teezubereitung und erfahren viel zur Heilwirkung und Anwendung. So können Sie leckere Mahlzeiten selber ausprobieren und Heilkräutertees zubereiten. Pflanzen dürfen gesammelt werden. Bitte Lupe und Schreibmaterial mitbringen. Bitte Schreibbrett, Stift und eventuell eine Lupe (ggf. Mückenschutzmittel) mitbringen.
Für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Panoramaweg rund um Alt-Eppstein
(Sa., 04.07.2020, 13.40 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei -Bahnsteig )
 

Anmeldung nur über vhs Frankfurt, www.vhs-frankfurt.de, Tel. 069 / 212-71501, vhs@frankfurt.de, Kursnummer vhs Ffm. 0212-06.
Mit zahlreichen herrlichen Ausblicken, aber auch mit einigen kräftigen Steigungen, führt dieser Weg überwiegend durch Wald, u.a. vorbei am Kaisertempel, rund um Eppstein. Ca. 9 km.
Zusatzkosten: RMV-Gruppenticket
Treffpunkt: 13.40 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite. Änderungen vorbehalten.
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig.

Wettertal- und Rosenwanderweg bei Bad Nauheim
(So., 12.07.2020, 8.35 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle OF-Marktplatz-Eingang Herrnstr. )
 

Am Rande der Bad Nauheimer Ortsteile schlängelt sich das Flüsschen Wetter durch weitläufige Wiesen und Gärten. Eine vielfältige Naturlandschaft mit großartigen Panoramen, sanften Hügellandschaften sowie dem Naturschutzgebiet der Wisselsheimer Salzwiesen laden auf dem Rundweg zum Entdecken ein.
Und auf dem Rosenwanderweg erleben wir die bunte Welt der Königin der Blumen. Alles steht hierbei im Zeichen der Rose. Die Pflanze der Liebe und ewigen Jugend lässt sich in den Schaugärten der Rosenbetriebe und am Wegesrand bewundern. Bitte Verpflegung für unterwegs mitnehmen.
Wanderstrecke: ca. 18 km mit einigen Steigungen
Zusatzkosten: Bahngruppenticket
Treffpunkt Offenbach: 8.35 Uhr, S-Bahn-Haltestelle OF-Marktplatz, Eingang Herrnstr. vor der Franz. ref. Kirche,
Abschlusseinkehr möglich, Rückkehr gegen 19.05 Uhr
Treffpunkt Frankfurt: 9.10 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig. Nicht angemeldete Personen können nicht teilnehmen.
Bitte bei Anmeldung angeben, an welchen Treffpunkt Sie kommen möchten.

Exkursion Niederdorfelden: Sorge um den Architekten unterm Acker: Auf den Spuren
(Sa., 08.08.2020, 9.00 Uhr, Treffp.: Norma Parkplatz Auf dem Hainspiel 2 61138 Niederdorfelden)
 

Das Ackerland bei Niederdorfelden ist einer der letzten Rückzugsgebiete des Feldhamsters in Hessen. Eine Biologin des Artenschutzprojekts Feldhamsterland Hessen (HGON e. V.) macht uns mit der Lebensweise des bunten Ackerbewohners in seinem natürlichen Habitat vertraut. Wir erfahren, was es mit öffentlichkeitswirksamen Meldungen wie "Feldhamster bremst Bau von 2.000 Wohnungen" auf sich hat und wie sich Klimawandel, intensive Landwirtschaft und Zersiedelung der Flächen konkret auf die Feldhamsterpopulationen auswirken. Bei einer ca. 2-stündigen Feldhamsterkartierung entdecken wir die typischen Erdbaue des Feldhamsters im Ackerboden und lernen sie von den Bauten anderer Nager zu unterscheiden. Gestärkt durch Obst und Getränke erhalten wir Einblick in Schutzmaßnahmen, die engagierte Landwirten ergreifen, um den sympathischen Nager vor dem Aussterben zu bewahren.
Treffpunkt: Parkplatz am Norma Supermarkt, Auf dem Hainspiel 2, 61138 Niederdorfelden, GPS-Koordinaten 50.190404, 8.803620.
Anfahrt für Fußgänger: Mit der Regionalbahn RB 34 Richtung Glauburg-Stockheim bis zur Haltestelle Niederdorfelden. Ca. 10 min. Fußweg bis zum Treffpunkt. Danach Transfer mit Busshuttle.
Hinweis: Bitte Sonnencreme, Kopfbedeckung, feste Schuhe und lange Beinbekleidung mitbringen.

Zum Hirschgarten im Taunus
(Sa., 15.08.2020, 13.40 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei -Bahnsteig )
 

Anmeldung nur über vhs Frankfurt, www.vhs-frankfurt.de, Tel. 069 / 212-71501, vhs@frankfurt.de, Kursnummer vhs Ffm. 0212-07.
Von Bad Homburg geht es durch den Kurpark und am Kirdorfer Bach entlang zur Einkehr im Hirschgarten und schließlich zur U-Bahn in Oberursel. Ca. 11 km.
Zusatzkosten: RMV-Gruppenticket
Treffpunkt: 13.40 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite. Änderungen vorbehalten.
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig.

Seite 1 von 2