Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Junge vhs & Hochbegabte >> Hochbegabte
Seite 1 von 1

"Marsrover" für hochbegabte und besonders interessierte Kinder
(ab Mo., 29.7., 10.00 Uhr, vhs,233 Kreativwerkstatt)
 

Mit langgestrecktem Körper und griffigen Laufrädern bewegt sich der Solarroboter über die Marsoberfläche. Listig blicken seine Kameraaugen in die Ferne, sie suchen nach Wasser und Edelmetallen.
Wer Lust hat, in diese Welt einzutauchen und aus Karton kleine geländegängige Solarmaschinen bauen möchte, ist bei diesem Workshop richtig. Ihr lernt die Photovoltaik näher kennen, ein inzwischen schon alltäglicher Energieträger, der immer mehr an Bedeutung gewinnt. Wie lässt sich die Energie der Sonne einsetzen und wie kann ich sie speichern für Tage, an denen die Sonne mal nicht scheint?
Die Kameraaugen eures Solar-Expeditionsfahrzeugs werden zwar nicht echt sein, aber ein leistungsfähiges Solarmodul bringt es in Bewegung und versorgt nebenbei die Bordbeleuchtung. Wenn ihr dann noch originelle Laufräder baut oder eine besondere Antriebstechnik erfindet, wird euer Expeditionsfahrzeug problemlos Steine und andere Hindernisse überwinden.
Die Solarmobile können am Ende des Kurses mit nach Hause genommen werden. Die Materialkosten sind im Kursentgelt enthalten (u.a. Solarmodule, Solarmotor, Schneckengetriebe, Energiespeicher, LEDs, Verbrauchsmaterial).
Bitte Verpflegung für die Mittagspause mitbringen.
Alter: 8-14 Jahre

"Statik Hochhaus" für hochbegabte und besonders interessierte Kinder
(ab Mo., 7.10., 10.00 Uhr, vhs,233 Kreativwerkstatt)
 

Warum Häuser hoch hinaus wollen. Wie viele Menschen arbeiten wohl in einem Hochhaus und wie viel Raum bekommt jeder? Wie fühlt man sich ganz unten, oder fast im Himmel? Warum konzentriert sich diese Stadt eher auf senkrechte als auf horizontale Baukörper?
Angeregt durch viele Beispiele in unmittelbarer Nähe versuchen wir, eigene Ideen von hohen Baukörpern umzusetzen. Unsere Entwicklungen gehen vielleicht auf ganz neue Wünsche und Vorstellungen ein und versuchen, diese innerhalb der jeweiligen Architektur auszudrücken.
Ein Hochhaus muss auch in den oberen Stockwerken Last tragen können. Welche Eigenschaften benötigt es, damit das eingelöst wird? Wir untersuchen geniale Ideen von großen Baumeistern aus Vergangenheit und Gegenwart, beschäftigen uns mit Leichtbaustrukturen, Materialeffizienz und modernen Baumaterialien und lernen geometrische Gesetzmäßigkeiten kennen.
Für die tragenden Strukturen verwenden wir selbst hergestellte Profile aus festem Papier und weitere Materialien zur architektonischen Ausgestaltung.
Die fertigen Hochhäuser können am Ende des Workshops mit nach Hause genommen werden.
Bitte Verpflegung für die Mittagspause mitbringen. Die Materialkosten sind im Kursentgelt enthalten.
Alter: 8-14 Jahre

Seite 1 von 1