Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Offenbach und Region
Seite 1 von 2

Osterwanderung nach Osterspai am Rhein
(Sa., 03.04.2021, 8.10 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei (Bahnsteig am F)
 

Diese Osterwanderung führt uns auf dem Premium-Fernwanderweg "Rheinsteig" im romantischen Mittelrheintal nach Osterspai. Vorbei an der Klosterkirche Kamp-Bornhofen führt der Weg steil hinauf zu den feindlichen Brüdern, den Burgen Sterrenberg und Liebenstein, die malerisch auf einer Klippe liegen. Hinab ins Bornhofener Bachtal und auf der anderen Seite wieder hinauf folgen ein paar Kehren durch den Wald. Der nun kommende Pfad entlang der Hangkante des Kamperhauser Feldes zählt zu den schönsten Abschnitten des Rheinsteigs mit traumhaften Blicken auf den Rhein und Boppard. Am Ort Filsen vorbei, durch Obstwiesen und Wald, erreichen wir schließlich unser Oster-Wanderziel: den Ort Osterspai mit vielen Fachwerkhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Bitte Verpflegung für unterwegs mitnehmen.
Wanderstrecke: ca. 15 km mit einigen, z.T. kräftigen Steigungen
Zusatzkosten: Quer-durchs-Land-Bahngruppenticket

Treffpunkt: 8.35 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt / DB-Infostand oder
Treffpunkt: 8.10 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
Abschlusseinkehr, Rückkehr gegen 20.30 Uhr. Änderungen bleiben vorbehalten.

Eine vorherige verbindliche Anmeldung mit Treffpunktangabe ist notwendig.
Falls ausgebucht, wird bei großem Interesse nach Möglichkeit ein Zusatztermin angeboten, bitte lassen Sie sich auf die Warteliste eintragen, damit wir Sie informieren können.

"Wie herrlich leuchtet mir die Natur" - Goethe im Frühling
(Sa., 24.04.2021, 15.00 Uhr, Treffpunkt: Eingang Stadthalle Offenbach, Waldstraße)
 

Literarische Führung der Volkshochschule mit Winfried B. Sahm
Verse und Prosa Goethes zur Jahreszeit des Wiedererwachens, Keimens und Knospens werden auf einem Frühlingsspaziergang zwischen Hainbach und Wetterpark zu Gehör gebracht. Darunter auch die Zeilen zum Liebesfrühling 1775 in Offenbach. Biographische, literatur- und kulturhistorische Anmerkungen ergänzen die Textpräsentation.
Treffpunkt: Eingang Stadthalle Offenbach, Waldstraße
Anmeldung erforderlich. 7,00 EUR (keine weitere Ermäßigung).
Volkshochschule Offenbach, Tel. 069 / 8065-3141, vhs@offenbach.de, www.offenbach.de

Zum "Kellerlabyrinth" von Oppenheim
(So., 02.05.2021, 8.40 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei (Bahnsteig am F)
 

Die Wanderung startet in Guntersblum, einem Weinort in Rheinhessen mit historischen Weinkelterhäusern. Nach einem Anstieg wandern wir auf dem Rheinhöhenweg durch die Weinberge, immer mit wunderbarer Aussicht auf die Rheinebene und den Odenwald, nach Oppenheim. Nach einer Mittagseinkehr in dieser bekannten Weinstadt, deren Altstadt mit unterirdischen Kellergewölben und Gängen durchzogen ist, lernen wir auf einer Führung die wechselvolle Geschichte dieses "Kellerlabyrinths", seine Entstehung und Nutzung kennen. Anschließend besichtigen wir die imposante Katharinenkirche, eine der schönsten gotischen Kirchen Deutschlands. Bevor wir in der "Weinmetropole" Nierstein am Rhein wieder in den Zug steigen, haben wir evtl. zum Abschluss noch Zeit für ein Gläschen Rheinhessen-Wein.
Wanderstrecke: ca. 17 km mit einigen Steigungen
Zusatzkosten: Führung ca. 9 - 12 € + Bahngruppenticket

Treffpunkt: 9.05 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt / DB-Infostand oder
Treffpunkt: 8.40 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
Mittagseinkehr, Rückkehr gegen 19.45 Uhr. Änderungen bleiben vorbehalten.

Eine vorherige verbindliche Anmeldung mit Treffpunktangabe ist notwendig.
Falls ausgebucht, wird bei großem Interesse nach Möglichkeit ein Zusatztermin angeboten, bitte lassen Sie sich auf die Warteliste eintragen, damit wir Sie informieren können.

"Es steht ein Schloss im Maienlicht" -
(So., 09.05.2021, 15.00 Uhr, Treffpunkt: Eingang Schlosskirche OF-Rumpenheim)
 

Literarische Führung der Volkshochschule mit Winfried B. Sahm
Rund um den ehemaligen landgräflichen Adelssitz in Offenbachs östlichem Vorort wird das Thema Schloss in stilistischer und inhaltlicher Vielfalt literarisch gewürdigt. Ergänzt werden die Originalvorträge beim Gang am Main und im historischen Park durch Anmerkungen zu Kultur- und Literaturgeschichte.
Treffpunkt: Eingang Schlosskirche Rumpenheim
Anmeldung erforderlich. 7,00 EUR (keine weitere Ermäßigung).
Volkshochschule Offenbach, Tel. 069 / 8065-3141, vhs@offenbach.de, www.offenbach.de

"Paseo por Offenbach" - Stadtführung in spanischer/deutscher Sprache
(Sa., 29.05.2021, 14.00 Uhr, Treffpunkt: Haupteingang vhs Gebäude, Berliner Str. 77)
 

Eine Führung der Volkshochschule
Usted descubrirá Offenbach en español. No escuchará una interminable conferencia sino participará activamente en este descubrimiento. Für alle Lernstufen geeignet!
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Stadtführung - Offenbacher 'Stolpersteine'
(So., 30.05.2021, 14.00 Uhr, Treffpunkt: Stadthof, Eingang Rathaus Offenbach)
 

Führung
Eine Veranstaltung der Volkshochschule in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Offenbach
Mehr als 130 von den vielen tausend Stolpersteinen, die der Kölner Künstler Gunther Demnig zur Erinnerung an die Opfer des NS-Terrors verlegt hat, liegen auch in Offenbach.
Die Mitveranstalterin, die Geschichtswerkstatt Offenbach - Initiatorin und Organisatorin der Stolpersteinsetzungen - möchte anhand einiger Steine die Idee der Stolpersteine erläutern und auch vom Schicksal bekannter und unbekannter Opfer der Barbarei berichten. Grenzen des Rundgangs sind die Ludwigstraße im Westen, die Bismarckstraße im Süden und im Osten die Mittelseestraße.
Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Spende für die Geschichtswerkstatt Offenbach wird gebeten.
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Bergmähwiesenpfad und Vulkanring Vogelsberg
(Do., 03.06.2021, 8.40 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei (Bahnsteig am F)
 

Der Bergmähwiesenpfad bei Hartmannshain im Vogelsberg führt als Panorama-Rundweg durch die einzigartige Natur der Bergmähwiesen mit Hecken, Feldgehölzen und kurzen Waldpassagen. Darin verborgen finden sich kleine Felsformationen, naturnahe Bäche und Quellbereiche. Unterwegs bieten sich immer wieder imposante Fernsichten in unterschiedliche Richtungen. Auf einem Teilstück des Vulkanrings Vogelsberg führt der Weg weiter in den Wald und verläuft auf einem Höhenrücken oberhalb von Bermuthshain zur ehemaligen Skisprungschanze. Dort hat man eine herrliche Weitsicht über den Vogelsberg bis hin zur Rhön. Ein weiterer Höhepunkt mit toller Aussicht ist die grasbewachsene Basaltkuppe Völzberger Köpfchen. Bitte Verpflegung für unterwegs mitnehmen.
Wanderstrecke: ca. 17 km mit einigen Steigungen
Zusatzkosten: Bahngruppenticket

Treffpunkt: 9.10 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt / DB-Infostand oder
Treffpunkt: 8.40 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
Abschlusseinkehr, Rückkehr gegen 20.45 Uhr. Änderungen bleiben vorbehalten.

Eine vorherige verbindliche Anmeldung mit Treffpunktangabe ist notwendig.
Falls ausgebucht, wird bei großem Interesse nach Möglichkeit ein Zusatztermin angeboten, bitte lassen Sie sich auf die Warteliste eintragen, damit wir Sie informieren können.

"Es nisten Verse in jedem Zweig" -
(So., 13.06.2021, 15.00 Uhr, Treffpunkt: Eingang Stadthalle Offenbach, Waldstraße)
 

Literarische Führung der Volkshochschule mit Winfried B. Sahm
Bäume und Wälder sind in der deutschsprachigen Lyrik von jeher intensiv präsent. Eine variantenreiche Auswahl einschlägiger Gedichte wird auf dem Weg durch Offenbachs Stadtwald vorgetragen und kommentiert. Visuelle Eindrücke der realen Waldszenerie und poetische Imagination der Verse changieren dabei zwischen gegenseitiger Ergänzung und Kontrastierung.
Anmeldung erforderlich. 7,00 EUR (keine weitere Ermäßigung).
Volkshochschule Offenbach, Tel. 069 / 8065-3141, vhs@offenbach.de, www.offenbach.de

Die Bergmannsroute bei Wetzlar, einschließlich Besichtigung der Grube Fortuna
(So., 18.07.2021, 7.55 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei (Bahnsteig am F)
 

Die Bergmannsroute bei Wetzlar, einschließlich Besichtigung der Grube Fortuna
Das Lahn-Dill-Gebiet war lange Zeit durch Bergbau geprägt. Mit Schließung der Grube Fortuna 1983 endete die mehr als 2.000-jährige Geschichte des Eisenerzbergbaus in Hessen. Vom Bhf. Ehringshausen wandern wir durch Wald und über die Anhöhe mit weitem Blick ins Dilltal zur Bergmannsroute und erreichen über einen schönen Pfad das Besucherbergwerk "Grube Fortuna". Die knapp einstündige Führung mit einem sachkundigen Bergwerksführer zeigt die Technik und die Arbeitsabläufe im ehemaligen Eisenerzbergwerk. Wärmende Kleidung für 13 °C und festes Schuhwerk werden empfohlen. Nach einem Imbiss in der dortigen Gaststätte folgen wir der Bergmannsroute Richtung Wetzlar. Vorbei am ehemaligen Kloster Altenberg erreichen wir schließlich die Lahn und die reizvolle Altstadt. Rückfahrt per Bahn.
Wanderstrecke: ca. 19 km mit einigen Steigungen
Zusatzkosten: Führung Grube Fortuna ca. 12 € + Bahngruppenticket

Treffpunkt: 8.20 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt / DB-Infostand oder
Treffpunkt: 7.55 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
Mittagseinkehr, Rückkehr gegen 20.00 Uhr. Änderungen bleiben vorbehalten.
Eine vorherige verbindliche Anmeldung mit Treffpunktangabe ist notwendig.

Falls ausgebucht, wird bei großem Interesse nach Möglichkeit ein Zusatztermin angeboten, bitte lassen Sie sich auf die Warteliste eintragen, damit wir Sie informieren können.

Wanderung zum UNESCO-Weltkulturerbe Grube Messel
(So., 19.09.2021, 8.50 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei (Bahnsteig am F)
 

Von der Rosenhöhe in Darmstadt, einem Landschaftspark mit auserlesenen Bäumen, Rosen und Stauden, gelangen wir zum Renaissance-Jagdschloss Kranichstein. Durch das Wildschutzgebiet Kranichstein, erreichen wir schließlich das UNESCO-Weltnaturerbe Grube Messel. Nach der Mittagseinkehr gewinnen wir dann auf einer zweistündigen Grubenwanderung einen "Einstieg" in die faszinierende Messel-Welt. Wir erfahren die Geschichte der Entstehung und Entdeckung der Fossilienlagerstätte, kommen hautnah in Kontakt mit dem Ölschiefer und seinen Fossilien und erhalten einen Überblick über die Bergung und wissenschaftliche Bedeutung der Fossilien. Festes Schuhwerk ist erforderlich! Am frühen Abend geht es schließlich per Bus und Bahn wieder zurück nach Frankfurt.
Wanderstrecke: ca. 15 km inkl. Gruben-Führung
Eine frühzeitige Anmeldung ist wegen der Führung erwünscht!
Zusatzkosten: ca. 9 - 12 € für Gruben-Führung + Bahngruppenticket

Treffpunkt: 9.15 Uhr, Hauptbahnhof Frankfurt / DB-Infostand oder
Treffpunkt: 8.50 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
Mittagseinkehr, Rückkehr gegen 19.15 Uhr. Änderungen bleiben vorbehalten.

Eine vorherige verbindliche Anmeldung mit Treffpunktangabe ist notwendig.
Falls ausgebucht, wird bei großem Interesse nach Möglichkeit ein Zusatztermin angeboten, bitte lassen Sie sich auf die Warteliste eintragen, damit wir Sie informieren können.

Seite 1 von 2