Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Sonderrubrik >> Offenbach und Region
Seite 1 von 1

"Paseo por Offenbach" - Stadtführung in spanischer / deutscher Sprache
(Sa., 06.06.2020, 14.00 Uhr, Treffpunkt: Haupteingang vhs Gebäude, Berliner Str. 77)
 

Eine Führung der Volkshochschule
Usted descubrirá Offenbach en español. No escuchará una interminable conferencia sino participará activamente en este descubrimiento.
Für alle Lernstufen geeignet!
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Zum Hessentag nach Bad Vilbel
(Sa., 13.06.2020, 13.55 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei -Bahnsteig )
 

Anmeldung nur über vhs Frankfurt, www.vhs-frankfurt.de, Tel. 069 / 212-71501, vhs@frankfurt.de, Kursnummer 0212-05.
Achtung, wichtiger Hinweis: die Wanderung findet statt, aber der Besuch beim Hessentag muss entfallen!
Von Berkersheim rund um den Bad Vilbeler Stadtteil Heilsberg hinauf in den Vilbeler Wald und weiter zum Hessentag in Bad Vilbel. Ca. 10 km.
Zusatzkosten: RMV-Gruppenticket
Treffpunkt: 13.55 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite. Änderungen vorbehalten.
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig.

... und alle haben was mitgebracht. Stadtspaziergang
(So., 21.06.2020, 14.00 Uhr, Stand der Geschichtswerkstatt / Herrnstraße)
 

Führung
Eine Veranstaltung der Volkshochschule in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Offenbach
Stadtspaziergang durch 450 Jahre Migrationsgeschichte in Offenbach
Ohne Zuwanderung wäre Offenbach nie eine Großstadt geworden. Und ohne deren kulturelle und kulinarische Mitbringsel erst recht nicht. Einigen der Einwanderergruppen wollen wir uns bei diesem Spaziergang nähern. Ein kleiner Imbiss mit Blick auf Istanbul ist dabei vorgesehen.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Offenbach.
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Wanderung durch die Weinberge nach Oppenheim und Nierstein
(So., 21.06.2020, 8.35 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle OF-Marktplatz-Eingang Herrnstr. )
 

Die Wanderung startet in Guntersblum, einem Weinort in Rheinhessen mit historischen Weinkelterhäusern. Nach einem Anstieg wandern wir auf dem Rheinhöhenweg durch die Weinberge, immer mit wunderbarer Aussicht auf die Rheinebene und den Odenwald, nach Oppenheim.
Nach einer Mittagseinkehr in dieser bekannten Weinstadt, deren Altstadt mit unterirdischen Kellergewölben und Gängen durchzogen ist, besichtigen wir die imposante Katharinenkirche, eine der schönsten gotischen Kirchen Deutschlands. Bevor wir in der "Weinmetropole" Nierstein am Rhein wieder in den Zug steigen, haben wir evtl. zum Abschluss noch Zeit für ein Gläschen Rheinhessen-Wein.
Wanderstrecke: ca. 17 km mit einigen Steigungen
Zusatzkosten: + Bahngruppenticket
Treffpunkt in Offenbach: 8.35 Uhr, S-Bahn-Haltestelle OF-Marktplatz, Eingang Herrnstr. vor der Franz. ref. Kirche,
Mittagseinkehr, Rückkehr gegen 19.15 Uhr
Treffpunkt in Frankfurt: 9.05 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig. Nicht angemeldete Personen können nicht teilnehmen.
Bitte bei Anmeldung angeben, an welchen Treffpunkt Sie kommen möchten.

Umplanung der Tour: Die zunächst geplante Führung in Kellerlabyrinth in Oppenheim muss wg. der Corona-Lage ausfallen, da es noch geschlossen ist.

Panoramaweg rund um Alt-Eppstein
(Sa., 04.07.2020, 13.40 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei -Bahnsteig )
 

Anmeldung nur über vhs Frankfurt, www.vhs-frankfurt.de, Tel. 069 / 212-71501, vhs@frankfurt.de, Kursnummer vhs Ffm. 0212-06.
Mit zahlreichen herrlichen Ausblicken, aber auch mit einigen kräftigen Steigungen, führt dieser Weg überwiegend durch Wald, u.a. vorbei am Kaisertempel, rund um Eppstein. Ca. 9 km.
Zusatzkosten: RMV-Gruppenticket
Treffpunkt: 13.40 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite. Änderungen vorbehalten.
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig.

Wettertal- und Rosenwanderweg bei Bad Nauheim
(So., 12.07.2020, 8.35 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle OF-Marktplatz-Eingang Herrnstr. )
 

Am Rande der Bad Nauheimer Ortsteile schlängelt sich das Flüsschen Wetter durch weitläufige Wiesen und Gärten. Eine vielfältige Naturlandschaft mit großartigen Panoramen, sanften Hügellandschaften sowie dem Naturschutzgebiet der Wisselsheimer Salzwiesen laden auf dem Rundweg zum Entdecken ein.
Und auf dem Rosenwanderweg erleben wir die bunte Welt der Königin der Blumen. Alles steht hierbei im Zeichen der Rose. Die Pflanze der Liebe und ewigen Jugend lässt sich in den Schaugärten der Rosenbetriebe und am Wegesrand bewundern. Bitte Verpflegung für unterwegs mitnehmen.
Wanderstrecke: ca. 18 km mit einigen Steigungen
Zusatzkosten: Bahngruppenticket
Treffpunkt Offenbach: 8.35 Uhr, S-Bahn-Haltestelle OF-Marktplatz, Eingang Herrnstr. vor der Franz. ref. Kirche,
Abschlusseinkehr möglich, Rückkehr gegen 19.05 Uhr
Treffpunkt Frankfurt: 9.10 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig. Nicht angemeldete Personen können nicht teilnehmen.
Bitte bei Anmeldung angeben, an welchen Treffpunkt Sie kommen möchten.

Zum Hirschgarten im Taunus
(Sa., 15.08.2020, 13.40 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei -Bahnsteig )
 

Anmeldung nur über vhs Frankfurt, www.vhs-frankfurt.de, Tel. 069 / 212-71501, vhs@frankfurt.de, Kursnummer vhs Ffm. 0212-07.
Von Bad Homburg geht es durch den Kurpark und am Kirdorfer Bach entlang zur Einkehr im Hirschgarten und schließlich zur U-Bahn in Oberursel. Ca. 11 km.
Zusatzkosten: RMV-Gruppenticket
Treffpunkt: 13.40 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite. Änderungen vorbehalten.
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig.

Odenwaldwanderung zum "Eis vom Lande"
(So., 23.08.2020, 8.45 Uhr, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle OF-Marktplatz-Eingang Herrnstr. )
 

Diese abwechslungsreiche Wanderung startet am Übergang vom idyllischen Fischbachtal zum Modautal und führt uns hinauf zur Neunkircher Höhe, dem höchsten Berg im hessischen Teil des Odenwaldes. Nach einer schönen Aussicht vom Kaiserturm geht es hinab ins Mergbachtal bei Reichelsheim. Nach einem weiteren Hügel erreichen wir unser Ziel, das Eis-Cafe im Ostertal.
Hier wird Speiseeis angeboten, das in einem nahegelegenen Bauernhof auf traditionelle Weise hergestellt wird. Hierzu wird die frische Milch des Familienbetriebes verarbeitet und Buttermilch, Sahne, Joghurt, Schokolade und Lebkuchen kommen ebenfalls aus der Region. Für das Eis wird nur echtes Obst verwendet und es wird ohne Eier sowie künstliche Aromen und Farbstoffe erzeugt. Nach dem Genuss dieser Eisspezialitäten geht es am Osterbach entlang zum Bus und anschließend mit der Bahn wieder zurück. Bitte Verpflegung für unterwegs mitnehmen.
Wanderstrecke: ca. 19 km mit einigen Steigungen
Zusatzkosten: Bahngruppenticket
Treffpunkt Offenbach: 8.45 Uhr, S-Bahn-Haltestelle OF-Marktplatz, Eingang Herrnstr. vor der Franz. ref. Kirche,
Treffpunkt Frankfurt: 9.15 Uhr FFM-Hbf / DB-Infostand, vor Gleis 12
Rückkehr gegen 20.15 Uhr

Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig. Nicht angemeldete Personen können nicht teilnehmen.
Bitte bei Anmeldung angeben, an welchen Treffpunkt Sie kommen möchten.

Der Offenbacher Norden im Wandel
(ab Mo., 24.8.2020, 9.00 Uhr, vhs,414)
 

Wochenseminar der Arbeitsgemeinschaft ARBEIT UND LEBEN
Offenbach ist ein Spiegel der Veränderung, der Zerstörung und des Neuaufbaus. Am Beispiel der nördlichen Innenstadt, also vom Hafen über die Innenstadt bis zum Mathildenviertel wird folgenden Fragen auf den Grund gegangen: Wie hat sich der Stadt in den letzten 100 Jahren verändert? Welche Spuren der einzelnen Epochen haben überdauert? Welche Hilfe sind (beim Beantworten dieser und weiterer Fragen) Archivmittel, z.B. Fotos aus dem Stadtarchiv? Mittels dieser und anderer Quellen sollen in dem Bildungsurlaub Spuren gesucht und mit fotografischen Mitteln dokumentiert werden. Abschließend soll eine Gegenüberstellung z. B. alter und neuer Bildmaterialien erfolgen, um diese Spuren auch für andere Menschen sichtbar werden zu lassen.
Als Bildungsurlaub anerkannt.

Seite 1 von 1