Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Kurs abgeschlossen - Julia Mann - Kleiner Kultursalon

Zu diesem Kurs


Dass die Mutter Thomas und Heinrich Manns Brasilianerin war und 1851 mitten im Urwald bei Rio de Janeiro geboren wurde, wissen selbst manche Germanisten nicht.
Ihr Weg führte vom "Glück in den Tropen" in das - für Thomas Mann - "mittelalterliche Lübeck" und die Ehe mit dem Finanzsenator Mann endete nach dem frühen Tod des Senators 1891 mit ihrer Befreiung in die Bohèmestadt München. Ein Leben zwischen den Kulturen, das für das spätere Exil und Weltbürgertum ihrer Schriftstellersöhne Heinrich und Thomas sowie für dessen Künstlerkinder prägend war.
Auf die Darstellung der drei Lebensetappen Julia Manns in Brasilien, Lübeck und München wird ihr Einfluss auf das literarische Werk ihrer Söhne Thomas und Heinrich sowie ihres Urenkels Frido, des Lieblingsenkels von Thomas Mann, besprochen, der im "Doktor Faustus" einen frühen literarischen Tod erleidet.
Der reich bebilderte Vortrag macht richtig Lust, wieder einmal einen "Mann" zu lesen.
Dem Vortrag liegen zwei Artikel des Referenten in dem neuen Sammelband des Allitera-Verlages München über Julia Mann zu Grunde, der im Herbst 2019 erschienen ist, sowie seine Bücher: "Julia Mann - Lebensstationen der Mutter von Heinrich und Thomas Mann", Lübeck 1999 und "Oh Mann, oh Manns - Exilerfahrungen einer berühmten deutschen Schriftstellerfamilie", Frankfurt 2011. Sein neuer biografischer Roman "Beinahe beste Freunde - Alexander von Humboldt und Johann Wolfgang von Goethe" erscheint in diesem Herbst.
Anmeldung erforderlich, begrenzte Platzzahl. 7,00 EUR (keine weitere Ermäßigung).
Volkshochschule Offenbach, Tel. 069 / 8065-3141, vhs@offenbach.de, www.offenbach.de



Kursnr.: T6114VO
7,00 €
Ermäßigt: 7,00 €


Termin(e)

Datum Zeit Straße Ort
02.11.2021 19:00 - 21:15 Uhr Berliner Str. 77 vhs,110 Saal

Kursort(e)

Berliner Str. 77
63065 Offenbach
vhs,110 Saal

Dozent(en)