Sprungmarken
Suche
Suche

freie Plätze - Exkursion: Das große Krabbeln, Summen und Brummen am Berger Hang

Zu diesem Kurs


In idyllischer Lage am Berger Hang gehen wir gemeinsam mit einem Biologen der Frage nach, welche Bedeutung Insekten für die biologische Vielfalt haben, welche Ursachen es für das Insektensterben gibt und was wir für den Schutz der Insekten tun können. Wir beobachten Wildbienen an einer Wildbienenwand, bestimmen lebende Insekten und betrachten ihre faszinierenden Komplexaugen, Fühler und Härchen stark vergrößert unter einem Binokular. Danach besteht die Möglichkeit, Nisthilfen für Wildbienen für den eigenen Gebrauch zu bauen. Wir beschließen den Tag mit einer Verkostung verschiedener Honigsorten und einem Grillabend mit Blick auf das Naturschutzgebiet Berger Hang und die Frankfurter Skyline.
Treffpunkt: Sebastian-Pfeifer-Haus der Vogelkundlichen Beobachtungsstation Untermain e.V., GPS-Koordinaten 50°09'32.3"N 8°46'53.3"E
Anfahrt für Fußgänger: Mit dem Bus 43 Richtung Bergen Ost (in Bergen-Enkheim) bis zur Endhaltestelle. Von dort hole ich Sie um 13:30 Uhr ab. Fußweg ca. 20 min. durch ein Naturschutzgebiet.
Anfahrt für Autofahrer: Bitte Parken Sie auf dem Parkplatz östlich des Schützenvereins Diana: 50°09'34.6"N 8°46'40.4"E und gehen Sie ca. 300 m zum Sebastian-Pfeifer-Haus.
Hinweis: Optionale Zusatzkosten für Nisthilfen-Bausatz für Wildbienen von 10 Euro pro Person. Bitte feste Schuhe und Grillgut mitbringen.



ab 8 Teilnehmer

Kursnr.: P1195FÜ
25,50 €
Ermäßigt: 19,50 €


Abmeldeschluss

03.06.2019

Termin(e)

Datum Zeit Straße Ort
13.06.2020 14:00 - 19:00 Uhr   Treffp.: Seb.-Pfeifer-Haus, Vogelk. Beobachtungsstation Bergen Ffm

Kursort(e)



Treffp.: Seb.-Pfeifer-Haus, Vogelk. Beobachtungsstation Bergen Ffm

Dozent(en)