Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Kreativität >> Musik in Theorie und Praxis
Seite 1 von 1

Liedbegleitung auf der Gitarre für Anfänger/-innen
(ab Mi., 23.9.2020, 20.15 Uhr, vhs,415)
 

Der Kurs richtet sich an alle, die die Gitarre aus beruflichen Gründen oder für sich selbst entdecken möchten.
Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Anhand von leichten Liedern und mit einfachen Akkorden sollen grundlegende Kenntnisse über Spielpraxis und Theorie vermittelt werden, die eine solide Basis bieten und es ermöglichen, weiter darauf aufzubauen. In einfachen Schritten erarbeiten wir uns ein Repertoire an bekannten Stücken. Eigene Lieblingslieder werden, sofern sie umsetzbar sind, gerne aufgenommen. Bitte mitbringen: eine funktionsfähige Gitarre, Notenständer, Schreibmaterialien.

Ukulele für Anfänger/-innen
(ab Do., 24.9.2020, 19.30 Uhr, vhs,233 Kreativwerkstatt)
 

Das Musikinstrument "Braguinha" stammt ursprünglich aus Portugal und wurde im Jahre 1879 durch einen Auswanderer nach Hawaii gebracht. Die Hawaiianer gaben dem Instrument den Namen "Ukulele" ("Hüpfender Floh"). Von Hawaii kam das Instrument nach Nordamerika und später wieder zurück nach Europa. Die Ukulele hat sich, dank ihrer Klangvielfalt, einen festen Platz in der modernen Musik gesichert und eignet sich auch sehr gut als Begleitinstrument.
Der Kurs vermittelt Einsteigern spielerisch und fundiert die Grundkenntnisse der Liedbegleitung mit der Ukulele, wie Begleitakkorde, Schlagtechnik und Rhythmus.
Bitte mitbringen: Funktionsfähige Ukulele und Schreibzeug.
Keine Kurstermine in den Herbstferien: 08.10. und 15.10.20

Musik aktiv hören (1): Basiswissen - Kleiner Kultursalon der vhs
(Di., 27.10.2020, 19.00 Uhr, vhs,110 Saal)
 

Vortrag von Guido Holze im Kleinen Kultursalon der Volkshochschule
Die dreiteilige Vortagsreihe richtet sich besonders an interessierte, aber musikalisch nicht speziell vorgebildete Konzertbesucher, die durch aktiveres Hören ästhetisch mehr Gewinn aus der Musik ziehen möchten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf klassischer Orchestermusik. Einfach und praxisbezogen soll es zunächst darum gehen, wie man sich anhand des Programmhefts und der Aufstellung des Orchesters orientieren oder schon zu Hause vorbereiten kann. Dazu soll grundlegendes Wissen über die Epochen und Entwicklung der Orchesterbesetzungen sowie die wichtigsten musikalischen Formen in Kürze vermittelt werden.
Anmeldung erforderlich, begrenzte Platzzahl. 7,00 EUR (keine weitere Ermäßigung).
Volkshochschule Offenbach, Tel. 069 / 8065-3141, vhs@offenbach.de, www.offenbach.de
Der Musikwissenschaftler Guido Holze ist als Musikkritiker und -redakteur bei der Rhein-Main-Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung tätig.

Cajòn-Workshop
(Fr., 15.01.2021, 18.00 Uhr, vhs,110 Saal)
 

Cajòn, auf Deutsch auch Kistentrommel genannt, ist ein aus Peru stammendes perkussives Musikinstrument, dessen Popularität in den letzten Jahren stark zugenommen hat. Und das nicht ohne Grund: das Instrument ist vielfältig einsetzbar in der Percussion und als Schlagzeug. Sein Klang ist trommelähnlich und es wird auf dem Instrument sitzend mit den Händen gespielt. Die Schlagflächen der Cajon sind statt mit Fell- oder Folienbespannung mit Holzplatten versehen. Man kann darauf mit ganz einfachen Mitteln, einen kräftigen Rhythmus erzeugen, der jeder Musikrichtung den nötigen Groove gibt. Profi-Schlagzeuger und Percussionist Daddi Bahmani zeigt Basic Grooves, die sich verhältnismäßig schnell erlernen lassen und Lust auf mehr machen. Im Kursentgelt sind die Kosten für das Leihcajon enthalten.
Vortrag von Guido Holze im Kleinen Kultursalon der Volkshochschule
Musik sei eine Weltsprache, heißt es oft - so als könne jeder Mensch diese "Sprache" intuitiv verstehen. Allerdings lässt sich heute sogar zeigen, dass Gehirne ausgebildeter Musiker bei bewusster Wahrnehmung von Musik aktiver werden als die ungeschulter Hörer. Es gilt also: Wer mehr weiß, hört mehr. Vieles zum besseren Verständnis lässt sich aus der Musikgeschichte und der Tradition herleiten. Dabei zeigt sich dann, warum es auch für den Laien lohnend sein kann, etwa den Klang einer Oboe von dem einer Klarinette unterscheiden zu lernen.
Anmeldung erforderlich, begrenzte Platzzahl. 7,00 EUR (keine weitere Ermäßigung).
Volkshochschule Offenbach, Tel. 069 / 8065-3141, vhs@offenbach.de, www.offenbach.de
Der Musikwissenschaftler Guido Holze ist als Musikkritiker und -redakteur bei der Rhein-Main-Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung tätig.

Musik aktiv hören (3): Das Gehörte bewerten - Kleiner Kultursalon vhs
(Di., 23.02.2021, 19.00 Uhr, vhs,110 Saal)
 

Schön sei es gewesen. Diese üblichste aller Aussagen nach klassischen Konzerten ist zwar auch schon eine Bewertung. Warum es aber so schön oder was an diesem oder jenen Stück so toll gewesen sei, wissen viele doch nicht genau zu sagen. Welche Kriterien für eine präzisere und gerechtere Einordnung gibt es? Worauf kann man achten? Die emotionale Seite soll dabei gar nicht zu kurz kommen und am Ende vielmehr deutlich werden: Jeder aufgeschlossene und leidlich informierte Konzertbesucher kann zu einem begründeten Urteil finden.
Anmeldung erforderlich, begrenzte Platzzahl. 7,00 EUR (keine weitere Ermäßigung).
Volkshochschule Offenbach, Tel. 069 / 8065-3141, vhs@offenbach.de, www.offenbach.de
Der Musikwissenschaftler Guido Holze ist als Musikkritiker und -redakteur bei der Rhein-Main-Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung tätig.

Liedbegleitung auf der Gitarre für Anfänger/-innen
(ab Mi., 3.3.2021, 20.15 Uhr, vhs,415)
 

Der Kurs richtet sich an alle, die die Gitarre aus beruflichen Gründen oder für sich selbst entdecken möchten.
Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Anhand von leichten Liedern und mit einfachen Akkorden sollen grundlegende Kenntnisse über Spielpraxis und Theorie vermittelt werden, die eine solide Basis bieten und es ermöglichen, weiter darauf aufzubauen. In einfachen Schritten erarbeiten wir uns ein Repertoire an bekannten Stücken. Eigene Lieblingslieder werden, sofern sie umsetzbar sind, gerne aufgenommen. Bitte mitbringen: eine funktionsfähige Gitarre, Notenständer, Schreibmaterialien.
Keine Kurstermine in den Osterferien: 07.04. und 14.04.2021

Ukulele für Anfänger/-innen
(ab Do., 4.3.2021, 19.30 Uhr, vhs,411)
 

Das Musikinstrument "Braguinha" stammt ursprünglich aus Portugal und wurde im Jahre 1879 durch einen Auswanderer nach Hawaii gebracht. Die Hawaiianer gaben dem Instrument den Namen "Ukulele" ("Hüpfender Floh"). Von Hawaii kam das Instrument nach Nordamerika und später wieder zurück nach Europa. Die Ukulele hat sich, dank ihrer Klangvielfalt, einen festen Platz in der modernen Musik gesichert und eignet sich auch sehr gut als Begleitinstrument.
Der Kurs vermittelt Einsteigern spielerisch und fundiert die Grundkenntnisse der Liedbegleitung mit der Ukulele, wie Begleitakkorde, Schlagtechnik und Rhythmus.
Bitte mitbringen: Funktionsfähige Ukulele und Schreibzeug.
Keine Kurstermine in den Herbstferien: 08.10. und 15.10.20

Seite 1 von 1