Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Kreativität >> Musik in Theorie und Praxis
Seite 1 von 1

Cajòn-Workshop
(So., 19.08.2018, Studio Bahmani Siemensstr. 13, Offenbach)
 

Cajòn, auf Deutsch auch Kistentrommel genannt, ist ein aus Peru stammendes perkussives Musikinstrument, dessen Popularität in den letzten Jahren stark zugenommen hat. Und das nicht ohne Grund: das Instrument ist vielfältig einsetzbar in der Percussion und als Schlagzeug. Sein Klang ist trommelähnlich und es wird auf dem Instrument sitzend mit den Händen gespielt. Die Schlagflächen der Cajon sind statt mit Fell- oder Folienbespannung mit Holzplatten versehen. Man kann darauf mit ganz einfachen Mitteln, einen kräftigen Rhythmus erzeugen, der jeder Musikrichtung den nötigen Groove gibt. Profi-Schlagzeuger und Percussionist Daddi Bahmani zeigt Basic Grooves, die sich verhältnismäßig schnell erlernen lassen und Lust auf mehr machen. In der Kursgebühr sind die Kosten für das Leihcajon enthalten.

Liedbegleitung auf der Gitarre für Anfänger/-innen
(ab Mi., 20.2., 20.00 Uhr, vhs,415)
 

Der Kurs richtet sich an alle, die die Gitarre aus beruflichen Gründen oder für sich selbst entdecken möchten.
Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Anhand von leichten Liedern und mit einfachen Akkorden sollen grundlegende Kenntnisse über Spielpraxis und Theorie vermittelt werden, die eine solide Basis bieten und es ermöglichen, weiter darauf aufzubauen. In einfachen Schritten erarbeiten wir uns ein Repertoire an bekannten Stücken. Eigene Lieblingslieder werden, sofern sie umsetzbar sind, gerne aufgenommen. Bitte mitbringen: eine funktionsfähige Gitarre, Notenständer, Schreibmaterialien.

Rhythmustraining für alle, die Musik machen
(Sa., 09.03.2019, vhs,415)
 

Rhythmus ist ein wichtiges Element in der Musik. Daher ist ein gutes Rhythmusgefühl erforderlich, um ein Musikstück gut vortragen zu können. Dieser Kurs richtet sich daher an alle, die Musik machen, Instrumentalisten wie (Chor-) Sänger/-innen, Anfänger-/innen sowie Fortgeschrittene. Mit Hilfe von zahlreichen Übungen wird ein grundlegender Einblick in das Thema Rhythmik gegeben. Es werden Konzepte und Übungen vermittelt, mit deren Hilfe man sein Rhythmusgefühl kontinuierlich verbessern kann. Alle Beispiele und Übungen werden mit Händen, Füßen und der eigenen Stimme ausgeführt, Instrumente sind nicht erforderlich.

Ukulele für Fortgeschrittene
(ab Mo., 11.3., 19.30 Uhr, vhs,414)
 

Das Musikinstrument "Braguinha" stammt ursprünglich aus Portugal und wurde im Jahre 1879 durch einen Auswanderer nach Hawaii gebracht. Die Hawaiianer gaben dem Instrument den Namen "Ukulele" ("Hüpfender Floh"). Von Hawaii kam das Instrument nach Nordamerika und später wieder zurück nach Europa. Die Ukulele hat sich, dank ihrer Klangvielfalt, einen festen Platz in der modernen Musik gesichert und eignet sich auch sehr gut als Begleitinstrument.
Der Kurs vermittelt Teilnehmer/-innen, die bereits Grundkenntnisse haben, spielerisch und fundiert die Liedbegleitung mit der Ukulele, wie Begleitakkorde, Schlagtechnik und Rhythmus.
Bitte mitbringen: Funktionsfähige Ukulele und Schreibzeug.
Kein Unterricht am 15.04. und 22.04.

Ukulele für Anfänger/-innen
(ab Do., 14.3., 19.30 Uhr, vhs,410)
 

Das Musikinstrument "Braguinha" stammt ursprünglich aus Portugal und wurde im Jahre 1879 durch einen Auswanderer nach Hawaii gebracht. Die Hawaiianer gaben dem Instrument den Namen "Ukulele" ("Hüpfender Floh"). Von Hawaii kam das Instrument nach Nordamerika und später wieder zurück nach Europa. Die Ukulele hat sich, dank ihrer Klangvielfalt, einen festen Platz in der modernen Musik gesichert und eignet sich auch sehr gut als Begleitinstrument.
Der Kurs vermittelt Einsteigern spielerisch und fundiert die Grundkenntnisse der Liedbegleitung mit der Ukulele, wie Begleitakkorde, Schlagtechnik und Rhythmus.
Bitte mitbringen: Funktionsfähige Ukulele und Schreibzeug.
Kein Unterricht am 18.04. und 25.04.

Afrikanischer Trommelworkshop
(Sa., 23.03.2019, vhs,037 Kinderbetreuung)
 

Die Djembe, eine mit Ziegenfell bespannte Holztrommel, gehört zu den traditionellen Instrumenten Westafrikas und diente ursprünglich der Nachrichtenübermittlung. Der Kurs vermittelt die grundlegenden Schlagtechniken und Rhythmen auf der Djembe und macht die afrikanische Kultur und Musik erlebbar.
Kursleiter Fallou Sy ist im Senegal geboren und aufgewachsen, als professioneller Musiker tätig und vermittelt die afrikanische Musikkultur. Unter seiner Anleitung setzen die Teilnehmenen das Gelernte in der Gruppe um und musizieren gemeinsam. Die Trommeln werden vom Kursleiter zur Verfügung gestellt, die Kosten dafür sind im Entgelt enthalten.
Ab 8 Personen

Afrikanischer Trommelworkshop - Eltern-Kind-Kurs
(So., 24.03.2019, vhs,037 Kinderbetreuung)
 

Die Djembe, eine mit Ziegenfell bespannte Holztrommel, gehört zu den traditionellen Instrumenten Westafrikas und diente ursprünglich der Nachrichtenübermittlung. Der Kurs vermittelt die grundlegenden Schlagtechniken und Rhythmen auf der Djembe und macht die afrikanische Kultur und Musik erlebbar.
Kursleiter Fallou Sy ist im Senegal geboren und aufgewachsen, als professioneller Musiker tätig und vermittelt die afrikanische Musikkultur. Unter seiner Anleitung setzen die Teilnehmenen das Gelernte in der Gruppe um und musizieren gemeinsam. Die Trommeln werden vom Kursleiter zur Verfügung gestellt, die Kosten dafür sind im Entgelt enthalten. Für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Alle Teilnehmer/-innen melden sich einzeln an.
Ab 10 Personen

Cajòn-Workshop
(So., 07.04.2019, vhs,110 Saal)
 

Cajòn, auf Deutsch auch Kistentrommel genannt, ist ein aus Peru stammendes perkussives Musikinstrument, dessen Popularität in den letzten Jahren stark zugenommen hat. Und das nicht ohne Grund: das Instrument ist vielfältig einsetzbar in der Percussion und als Schlagzeug. Sein Klang ist trommelähnlich und es wird auf dem Instrument sitzend mit den Händen gespielt. Die Schlagflächen der Cajon sind statt mit Fell- oder Folienbespannung mit Holzplatten versehen. Man kann darauf mit ganz einfachen Mitteln, einen kräftigen Rhythmus erzeugen, der jeder Musikrichtung den nötigen Groove gibt. Profi-Schlagzeuger und Percussionist Daddi Bahmani zeigt Basic Grooves, die sich verhältnismäßig schnell erlernen lassen und Lust auf mehr machen. In der Kursgebühr sind die Kosten für das Leihcajon enthalten.
Entgegen der Ankündigung im gedruckten Programmheft findet der Kurs nicht im Studio Bahmani, sondern in der Volkshochschule statt.

Cajòn-Workshop
(So., 18.08.2019, vhs,110 Saal)
 

Cajòn, auf Deutsch auch Kistentrommel genannt, ist ein aus Peru stammendes perkussives Musikinstrument, dessen Popularität in den letzten Jahren stark zugenommen hat. Und das nicht ohne Grund: das Instrument ist vielfältig einsetzbar in der Percussion und als Schlagzeug. Sein Klang ist trommelähnlich und es wird auf dem Instrument sitzend mit den Händen gespielt. Die Schlagflächen der Cajon sind statt mit Fell- oder Folienbespannung mit Holzplatten versehen. Man kann darauf mit ganz einfachen Mitteln, einen kräftigen Rhythmus erzeugen, der jeder Musikrichtung den nötigen Groove gibt. Profi-Schlagzeuger und Percussionist Daddi Bahmani zeigt Basic Grooves, die sich verhältnismäßig schnell erlernen lassen und Lust auf mehr machen. In der Kursgebühr sind die Kosten für das Leihcajon enthalten.
Entgegen der Ankündigung im gedruckten Programmheft findet der Kurs nicht im Studio Bahmani, sondern in der Volkshochschule statt.

Seite 1 von 1