Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Kreativität >> Fotografie und Medien
Seite 1 von 1

Bewusst geklickt: Besser Fotografieren ohne Automatik - Online-Kurs
(ab Mo., 8.6.2020, 18.00 Uhr, vhs,online)
 

Zu viele Einstellmöglichkeiten an der eigenen Kamera? Soll man besser zoomen oder näher ran gehen? Welche Einstellungen sind beim Autofokus, Iso, Zeit und Blende sinnvoll?
Im kompakt gehaltenen Online-Kurs, lernt man, wie man durch den richtigen Einsatz der Kamera zu besseren Fotoergebnissen kommen kann. Dazu wird die Theorie zu Iso, Zeit, Blende, Scharfstellen und Brennweite vorgestellt. Außerdem wird erläutert, welche Auswirkungen verschiedene Kameraeinstellungen auf die Bildwirkung haben.
Im Webinar gibt es Anleitungen zu vielen praktischen, gezielten Übungen, die man anschließend eigenständig und einfach zu Hause umsetzen kann.
Ziel ist es, nicht mehr auf die Automatikfunktionen der Kamera angewiesen zu sein und die Wirkung der Fotografien gezielt zu beeinflussen.
Weitere Info-Materialien und Übungen stehen online in der vhs.cloud zur Verfügung und können heruntergeladen werden.
Teilnehmen kann man mit jeder Digitalkamera. Sehr kleine Kompaktkameras bieten allerdings nicht immer alle Einstellmöglichkeiten.

Dieser Online-Kurs ist ein Angebot auf der Lernplattform "vhs.cloud". Diese wird zentral und datenschutzkonform auf einem Server in Deutschland betrieben und vom Deutschen Volkshochschulverband zur Verfügung gestellt. Zur Kursteilnahme benötigt man den Webbrowser Google Chrome oder Mozilla Firefox in der aktuellen Version, eine Webcam und ein Mikrofon.
Nach der Kursanmeldung erhalten Sie Zugangsdaten und eine Anleitung für die Registrierung bei der "vhs.cloud".

Fotografische Bildgestaltung - Online-Kurs
(ab Mo., 15.6.2020, 18.00 Uhr, vhs,online)
 

Für ein gelungenes Bild ist der richtige Blick auf Bildkomposition, Ausschnitt und Perspektive wichtig sowie die Wahl der richtigen Kontraste und Farben. Daher wird sich dieses Webinar mit den Prinzipien der Bildgestaltung auseinandersetzen, um zu lernen, wie man durch bewusstes Sehen bereits mit der Kamera bessere Fotos machen kann. Perspektive, bildbestimmender Punkt, Brennweite und weitere Faktoren sind dafür wichtige Bestandteile. Bei eigenen Foto-Exkursionen kann das neu Gelernte praktisch angewendet und mit interessanten Motiven kombiniert werden. Die Ergebnisse werden im Online-Kurs besprochen. Grundkenntnisse im Umgang mit der eigenen Kamera werden vorausgesetzt.

Dieser Online-Kurs ist ein Angebot auf der Lernplattform "vhs.cloud". Diese wird zentral und datenschutzkonform auf einem Server in Deutschland betrieben und vom Deutschen Volkshochschulverband zur Verfügung gestellt.
Zur Kursteilnahme benötigt man den Webbrowser Google Chrome oder Mozilla Firefox in der aktuellen Version, eine Webcam und ein Mikrofon.
Nach der Kursanmeldung erhalten Sie Zugangsdaten und eine Anleitung für die Registrierung bei der "vhs.cloud".

Fotoexkursion auf den Spuren Offenbacher Industriekultur: Hafen und Nordend
(Sa., 15.08.2020, 11.00 Uhr, Treffpunkt: Villa Neubecker, Frankfurter Str. 100, Offenbach )
 

Stärker als andere Städte des Rhein-Main-Gebiets wurde Offenbach durch seine industrielle Entwicklung geprägt. Im 18. Jh. entstanden die ersten textil- und tabakverarbeitenden Manufakturen. Die Stadt profitierte auch vom Verbot der Frankfurter Zünfte, Fabriken einzurichten und Maschinen aufzustellen. Dies und die seit 1816 geltende Gewerbefreiheit machten Offenbach attraktiv für Gründer der Lederwaren-, Metall- und Maschinenindustrie sowie später auch Schuhfabriken, Chemie-, Druckereibetriebe und Schriftgießereien. In den 1960/70er Jahren wurde auch Offenbach von einem tiefgreifenden Strukturwandel erfasst und viele Betriebe mussten schließen.

Im Rahmen der Tage der Industriekultur will sich die Fotoexkursion mit der Kamera auf die Suche nach (Über-)Resten vergangener Industrie machen und dabei nicht nur fotografische Einblicke in die Vergangenheit gewinnen, sondern auch einiges Neues über die facettenreiche Stadt erfahren. Während dieser Fotoexkursion werden durch praktische Übungen spannende Perspektiven und Ansichten auf die Industrie erarbeitet und der Blick ungewöhnliche Motive geschult. Die entstandenen Fotoergebnisse werden während der Exkursion besprochen.

Die Fotoexkursion ist für Anfänger und Fortgeschrittener mit jeder Kamera geeignet. Bitte mitbringen: Kamera mit leerer Speicherkarte, vollen Akku(s) und bei Bedarf der Betriebsanleitung der Kamera.

Fotoexkursion auf den Spuren Offenbacher Industriekultur: Innenstadt
(So., 16.08.2020, 11.00 Uhr, Treffp.: Bernardbau, Eing.Haus der Stadtgesch., Herrnstr. 61, OF)
 

Stärker als andere Städte des Rhein-Main-Gebiets wurde Offenbach durch seine industrielle Entwicklung geprägt. Im 18. Jh. entstanden die ersten textil- und tabakverarbeitenden Manufakturen. Die Stadt profitierte auch vom Verbot der Frankfurter Zünfte, Fabriken einzurichten und Maschinen aufzustellen. Dies und die seit 1816 geltende Gewerbefreiheit machten Offenbach attraktiv für Gründer der Lederwaren-, Metall- und Maschinenindustrie sowie später auch Schuhfabriken, Chemie-, Druckereibetriebe und Schriftgießereien. In den 1960/70er Jahren wurde auch Offenbach von einem tiefgreifenden Strukturwandel erfasst und viele Betriebe mussten schließen.

Im Rahmen der Tage der Industriekultur will sich die Fotoexkursion mit der Kamera auf die Suche nach (Über-)Resten vergangener Industrie machen und dabei nicht nur fotografische Einblicke in die Vergangenheit gewinnen, sondern auch einiges Neues über die facettenreiche Stadt erfahren. Während dieser Fotoexkursion werden durch praktische Übungen spannende Perspektiven und Ansichten auf die Industrie erarbeitet und der Blick ungewöhnliche Motive geschult. Die entstandenen Fotoergebnisse werden während der Exkursion besprochen.

Die Fotoexkursion ist für Anfänger und Fortgeschrittener mit jeder Kamera geeignet. Bitte mitbringen: Kamera mit leerer Speicherkarte, vollen Akku(s) und bei Bedarf der Betriebsanleitung der Kamera.

Seite 1 von 1