Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Sport und Spiel
Seite 1 von 1

Gymnastik und Basketball
(ab Mi., 6.2., 20.00 Uhr, Leibnizschule, Turnhalle)
 

Spielen, Spaß haben und gleichzeitig die Muskulatur, Kondition und Koordination trainieren.
Nach einem Aufwärmprogramm mit Gymnastikteil, insbesondere für Rücken- und Bauchmuskulatur, wird in lockerer Runde mit vereinfachten Regeln Basketball gespielt.
Für diesen Kurs ist eine gewisse Grundfitness Voraussetzung. Nähere Info bei der vhs oder Kursleitung!
Bitte feste Hallenschuhe und Handtuch mitbringen.

Zirkeltraining und Ballspiele
(ab Do., 7.2., 20.00 Uhr, Schillerschule, untere Turnhalle)
 

Der Kurs 'Zirkeltraining und Ballspiele' hat zwei Schwerpunkte: Ein Zirkeltraining mit der speziellen Ausrichtung auf eine Verbesserung der Rumpfstabilisation. Des Weiteren die großen Ballspiel-Sportarten wie Fußball, Basketball, Handball und Volleyball. Oder auch mal Kastenball, Brennball, Völkerball oder Frisbee. Der erste Hauptteil ist das Zirkeltraining, manchmal klassisch, manchmal als CrossFit Variante oder als Parcourlauf. Der zweite Hauptteil beinhaltet zwei Ballspielsportarten mit vereinfachten Regeln. Der Kurs endet mit dem Ball am Fuß. Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs sind eine grundlegende Fitness und ein ausgeprägter Fair-Play-Gedanke.

Indoor-Cycling
(ab Mo., 11.2., 19.00 Uhr, finest FITNESS, Mühlheimer Str. 209, OF)
 

Indoor-Cycling ist ein sehr effektives Training für das Herz-Kreislauf-System und die Fettverbrennung. Mit fetziger Musik geht es auf dem 'Bike' zur Sache. Auch Konditions-Anfänger können mitfahren, da die Trainingsintensität individuell eingestellt werden kann. Ein Gruppenerlebnis, an dem Jede/r teilnehmen kann.
Sie können 12 Termine in der Zeit vom 11. Februar 2019 bis 24. Juni 2019 nach Wunsch auswählen, montags um 19:00 Uhr und jeden 2. Sonntag (gerade Kalenderwochen) um 11:00. Eine Einheit umfasst 60 Minuten. Die offenen Getränke wie Mineralwasser und die Vitamin- und Mineralgetränke sind inklusive. Kostenloser Rücktritt nach Kursbeginn nicht möglich.

Amtlicher Sportbootführerschein See (unter Motor)
(ab Fr., 22.2., 10.00 Uhr, vhs,413)
 

Ziel des Kurses ist die Vorbereitung auf die Prüfung für den amtlichen Sportbootführerschein See. Der theoretische Teil ist Bestandteil des Kurses, in dem es um Navigation, Gesetze, Seemannschaft, Sicherheit, Rettung, Motorkunde und Wetter geht. Praxisstunden ergänzen die theoretischen Lernziele und können beim Kursleiter extra gebucht werden (ca. 3 Übungseinheiten á 45 Min./EUR 60,--). Die Praxis-Ausbildung findet parallel zur Theorie nach Terminabsprache auf dem Main statt. Geschult wird nach internationalen Regelwerken und den Vorgaben des Bundesverkehrsministeriums. Der Sportbootführerschein ist international und unbefristet gültig. Die Prüfung zum amtl. Sportbootführerschein kann im Anschluss an den Kurs abgelegt werden (Prüfungstermin und -anmeldung im Kurs). Voraussetzungen: Theorie: Mindestalter 16 Jahre. Praxis: Wetterfeste Kleidung, keine Rot-/Grün-Sehschwäche. Zusatzkosten: Lehrmaterial (ca. EUR 75,-), Praxisausbildung, Prüfungsgebühren (ca. EUR 75,-).

Basiswissen Wetter - nicht nur für Bootsführer
(Sa., 02.03.2019, vhs,413)
 

Ziele des Kurses sind Wetterabläufe in unseren Breitengraden zu erkennen, die Entwicklung von Thermik, Hoch-/Tiefdruckgebieten und Gewitter zu verstehen und das Wetter für eine zeitnahe Veranstaltung (Segeltörn, Grillfest, Fahrradtour) einschätzen zu können. Wie wird das Wetter? Wo bin ich und wo ist das schlechte Wetter? Die richtige Einschätzung der Wetterlage wird in unseren Zeiten immer wichtiger. Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen, um Wetter verstehen zu können. Keine Prüfung! Voraussetzungen: keine. Praxis: Wetterbetrachtung begleitend zum Kurs.
Ziele des Kurses sind die Vorbereitung auf die Prüfung für den amtlichen Sportküstenschifferschein und der begleitete Einstieg ins Seesegeln mit Kielyachten (Dickschiffsegeln). Der theoretische Teil ist Bestandteil des Kurses, in dem es um Navigation, Rechtskunde, Seemannschaft, Sicherheit und Wetterkunde geht. Geschult wird nach internationalen Regelwerken und den Vorgaben des Bundesverkehrsministeriums. Der SKS ist international und unbefristet gültig (er ist amtlich, aber nicht gesetzlich gefordert). Er dient der persönlichen Weiterbildung, da er deutlich umfangreicher ist als der SBF-See und ist Voraussetzung, um selbst eine Segelyacht auf dem Meer chartern zu können. Die Prüfung zum amtl. SKS erfolgt in einer theoretischen und einer praktischen Prüfung (Seemeilen- und Prüfungstörn können extra beim Kursleiter gebucht werden). Voraussetzungen: Mindestalter 16 Jahre, SBF-See, für die praktische Prüfung 300 Seemeilen auf Yachten im Küstenbereich. Praxis: Wetterfeste Kleidung, keine Rot-/Grün-Sehschwäche. Zusatzkosten: Lehrmaterial (ca. 70,-), Praxisausbildung, Prüfungsgebühren (Theorie ca. 70,-/ Praxis ca. 70,-).
In diesem Workshop begegnen Frauen und Mädchen ab 16 Jahren ihrer eigenen körperlichen und geistigen Stärke. Sie lernen einfache, wirkungsvolle verbale und körperliche Techniken kennen, um sich gegen rassistische und sexuelle Belästigung, Mobbing sowie gegen verbale und körperliche Angriffe zu wehren. Diskussionen, Spiele, körperliches Training, Rollenspiele, Selbsterfahrung und jede Menge Spaß stehen auf dem Programm.
Stephanie Taibi, 5. Dan Schwarzgürtel Taekwondo, hat über 20 Jahre Erfahrung als Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainerin.

UKW-Funkzeugnis (SRC + UBI-Kombikurs)
(ab Fr., 5.4., 18.00 Uhr, vhs,413)
 

Gesetzliches Erfordernis: Jeder Schiffsführer benötigt das erforderliche Befähigungszeugnis für das entsprechende Fahrtgebiet und das an Bord befindliche Funkgerät. Ziel des Kurses ist die praxisnahe Vorbereitung auf die Prüfung für das amtliche SRC (Short Range Certificate/ Beschränkt Gültiges Funkzeugnis) und den amtlichen UBI (UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrts-Funk). Die Theorie umfasst alle wichtigen Informationen, die Sie zum Praxiseinsatz und zur Prüfung benötigen, z. B. Grundlagen des GMDSS und des Sprechfunks auf UKW, nationale und internationale rechtliche Vorschriften, Einsatz des DSC-Controllers und des Funkgerätes in den einzelnen Betriebsverfahren. Die Praxis erfolgt an den Geräten, die auch von den Prüfungsausschüssen verwendet werden (Gerätebedienung, Einsatz und Aussprache der englischen und deutschen Meldungen unter Einhaltung der Funkdisziplin etc.). Geschult wird nach internationalen Regelwerken und den Vorgaben des Bundesverkehrsministeriums. Die Funkzeugnisse sind international und unbefristet gültig.
Die externe Prüfung kann am Ende des Kurses abgelegt werden; Prüfungsgebühr für SRC und UBI zusammen ca. EUR 150,- (Prüfungstermin und -anmeldung im Kurs). Voraussetzungen Theorie: Mindestalter 15 Jahre. Zusatzkosten: Lehrmaterial ca. EUR 25,-, Prüfungsgebühren.

Golf-Kennenlernkurs - 4 Stunden in Maintal-Bischofsheim
(Sa., 25.05.2019, Maindrive, Bruno-Dressler-Str. 20, 63477 Maintal-Bischofsheim)
 

Unter Anleitung eines Golflehrers werden Sie an diesem Tag mit den wichtigsten Schlagtechniken sowie den Grundregeln und Etiketten vertraut gemacht. Die Golfausrüstung wird gestellt! Zur Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich! Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und Sportschuhe mit. Im Preis sind alle weiteren Nebenkosten bereits enthalten (Platzgebühr, Bälle). Weitere Infos bei Herrn Reichert unter 069/857774.

Seite 1 von 1