Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kursbereiche >> Arbeit und Beruf >> Persönliche Kompetenzen - Rhetorik - Kommunikation - Management
Seite 1 von 3

Wie mache ich meine Steuererklärung, wie kann ich Steuern sparen?
(ab Fr., 4.12.2020, 18.00 Uhr, vhs,414)
 

Das Ausfüllen der jährlichen Steuererklärung bereitet niemandem Freude. Was sind z.B. Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen? Welche Neuregelungen im Steuerrecht gibt es? Welche Fristen sind zu beachten und welche Möglichkeiten habe ich, Entscheidungen des Finanzamtes zu widersprechen? Am Ende des Kurses sollten Sie in der Lage sein, selbständig eine Steuererklärung oder einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung auszufüllen. Sie lernen das Berechnen Ihres zu versteuernden Einkommens, das Anwenden der Lohnsteuertabellen, die Nutzung gängiger Rechtsmittel und den Umgang mit der elektronischen Steuererklärung (ElSter). Außerdem werden Fragen zur Rentenbesteuerung behandelt! Im Kurs kann ein umfangreiches Skript zum Selbstkostenpreis von 8,00 € erworben werden.

500 Mails lesen oder nicht lesen - Zeitmanagement mit Outlook
(ab Mo., 4.1.2021, 18.00 Uhr, vhs,414)
 

Informationen zu verarbeiten, weiterzuleiten, zu filtern und in Ihr persönliches System zu integrieren ist im Zeitalter der Medien eine der Hauptaufgaben. Dieses Training liefert Ihnen Hintergrundwissen über Zeit- und Selbstanalysen und eine Arbeitsmethodik, die Ihnen aus dem Informationsdilemma heraushilft. Mit einer professionellen E-Mail-Bearbeitung, Terminkoordination und Aufgabenplanung optimieren Sie Ihre Selbstorganisation und vermitteln Geschäftspartnern eine professionelle Visitenkarte. So erleben Sie Ihre E-Mails nicht als Belastung, sondern als willkommenes Arbeitsmittel. In diesem Kurs werden Zeitfallen & Zeitdiebe, Arbeitsabläufe, Eisenhower-Prinzip, Umgang mit Informationsflut in gedruckter und digitaler Form, sowie Posteingang, Filterregeln im Mailing und Kalenderprogramm vorgestellt und geübt.
Voraussetzung: Windows Kenntnisse sind von Vorteil
Wochenseminar
Selbstwirksamkeit beschreibt, dass es uns besonders hilft unsere eigenen Kompetenzen zu erweitern und zufriedener zu sein. Je weniger wir fremdbestimmt sind, desto mehr können wir selbst unser Schicksal in die eigenen Hände nehmen. Besonders als Privatperson macht das Sinn, denn schließlich wissen wir selbst am besten, was wir gerne tun und besonders gut können.
Im Arbeitskontext gestaltet sich Selbstwirksamkeit schon schwieriger. Hier hilft uns, zu erkennen was möglich ist und was nicht. Um eigene Spielräume optimal gestalten zu können, hilft eine vertiefte emotionale Intelligenz. Digitalisierung und künstliche Intelligenz (KI) brauchen als Gegenpol unsere humanistisch geprägte, emotionale Intelligenz (eQ). Sie ist essentiell, damit unsere Zukunft keine technoide Wüste wird.
Inhalte des Bildungsurlaubs:
- Bedeutung von Selbstwirksamkeit
- Verständnis und Förderung von Emotionaler Intelligenz (eQ)
- Selbstwirksamkeitserwartung: Motivation oder Frustration?
- Aktivierung der Hilfe meines Körpers

Kreative Visionen nutzen
(Do., 21.01.2021, 9.00 Uhr, vhs,414)
 

Visionen bringen einen voran, sie unterstützen Veränderungsprozesse und sie können ein "Leitstern" im Leben sein.
Doch oft sind Visionen nur nebelhaft und dringen mitten im Berufsalltag nicht durch. Die ersten Schritte auf dem Weg zur Veränderung bestehen darin, das "Gewohnte" auf konstruktive Weise in Frage zu stellen.
Damit ist die Weichenstellung für eine geschärfte Wahrnehmung und erhöhte Problemsensibilisierung gesichert. So können Lösungen entwickelt werden, die zu echten Veränderungen führen.
In diesem Workshop nutzen die Teilnehmenden ihre Kreativität, um Visionen als Antriebsmotor zu entwickeln. Sie erfahren, wie Sie im Alltag gezielt Optimierungspotenzial aufspüren. Und sie erleben, wie Visionen Gestalt annehmen können.

Telefonisches Reklamations- und Beschwerdemanagement leicht gemacht
(ab Sa., 23.1.2021, 10.00 Uhr, vhs,414)
 

Menschen, die sich beschweren wollen, werden oft als lästig empfunden. Zumal die Person, die den Kontakt entgegennimmt und die Beschwerde erhält, meist nichts mit den Ursachen für die Unzufriedenheit zu tun hat, die zur Beschwerde führen. Wie also damit umgehen?!
Mittlerweile haben die meisten Firmen erkannt, dass Kunden, die sich beschweren, solche Kunden sind, die noch nicht weggelaufen sind. Diese Gruppe im Rahmen einer Reklamation erneut zufriedenzustellen und damit als zufriedene Kunden wiederzugewinnen, ist auch betriebswirtschaftlich von Vorteil.
Sie erfahren,
- wie Sie mit genervten Kunden umgehen können,
- was Ihnen persönlich dabei hilft,
- wie erfolgreich das richtige Beschwerde-Management ist
Bringen Sie gerne Situationen aus Ihrem Berufsleben mit in den Kurs ein.

Wie mache ich meine Steuererklärung, wie kann ich Steuern sparen?
(ab Fr., 29.1.2021, 18.00 Uhr, vhs,331)
 

Das Ausfüllen der jährlichen Steuererklärung bereitet niemandem Freude. Was sind z.B. Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen? Welche Neuregelungen im Steuerrecht gibt es? Welche Fristen sind zu beachten und welche Möglichkeiten habe ich, Entscheidungen des Finanzamtes zu widersprechen? Am Ende des Kurses sollten Sie in der Lage sein, selbständig eine Steuererklärung oder einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung auszufüllen. Sie lernen das Berechnen Ihres zu versteuernden Einkommens, das Anwenden der Lohnsteuertabellen, die Nutzung gängiger Rechtsmittel und den Umgang mit der elektronischen Steuererklärung (ElSter). Außerdem werden Fragen zur Rentenbesteuerung behandelt! Im Kurs kann ein umfangreiches Skript zum Selbstkostenpreis von 8,00 € erworben werden.

Das Wohnungseigentum
(So., 21.02.2021, 13.30 Uhr, vhs,110 Saal)
 

Wenn Sie sich zu dem Kauf einer Eigentumswohnung entschlossen haben oder diese bereits erworben haben, werden Sie sehr bald mit den hiermit verbundenen Besonderheiten konfrontiert werden. Deshalb sollten Sie Ihre Rechte und Pflichten kennen.
Inhalte: Grundlagen, Begründung des Wohnungseigentums, Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer, Verwaltung des Wohnungseigentums.

Entspannen - aber wie?
(ab Mo., 1.3.2021, 9.00 Uhr, vhs,415)
 

Wochenseminar
Die Fähigkeit zu entspannen und besser mit Stressbelastungen umzugehen, kann jeder lernen und ist eine Voraussetzung für Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Doch die passende Methode muss erst einmal gefunden werden. Das Seminar bietet in einem Streifzug durch westliche wie fernöstliche Entspannungsmethoden die Möglichkeit, unmittelbar die Unterschiede und Wirkungsweisen zu erleben. Es werden effektive Übungen zur körperlichen und geistigen Regeneration vermittelt. Den Schwerpunkt bilden: Progressive Muskelentspannung (PME), Achtsamkeitstraining, meditative Übungen, bewegte Formen aus dem Qigong, ausgewählte Atempraktiken, geleitete Imaginationen, Minutenübungen gegen Verspannungen, Stresspunkte lösen durch Akupressur. Praktische Übungen werden ergänzt durch Erkenntnisse aus dem Stressmanagement, den Neurowissenschaften sowie der westlichen und östlichen Medizin (TCM). Als Bildungsurlaub anerkannt.

Erben und Vererben
(Fr., 12.03.2021, 16.00 Uhr, vhs,414)
 

Wollen Sie Ihre letzten Dinge regeln und Vorsorge treffen, so können Sie in diesem Kurs über die rechtlichen Möglichkeiten informiert werden. Folgende Themen werden u.a. behandelt: gesetzliche Erbfolge, Pflichtteilsrecht, Testament, Erbvertrag, Ausschlagung der Erbschaft, Erbauseinandersetzung und Anfechtungsmöglichkeiten.
Die Referentin ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht.

Beweglichkeit, Kraft, Gelassenheit durch Yoga und Pilates
(ab Mo., 15.3.2021, 9.00 Uhr, vhs,415)
 

Wochenseminar
Stress und Bewegungsmangel nehmen zu und in dieser Woche lernen Sie vielfältige Möglichkeiten zum Ausgleich kennen. Yoga ist eine sehr alte und ganzheitliche Methode, mit dem Ziel Körper, Geist und Seele zu stärken und gesund zu halten. Pilates ist eine neuere Methode, die das Körperbewusstsein fördert und die Muskulatur stärkt. Beide Methoden zielen vor allem auf den Aufbau der tiefliegenden Muskulatur ab, die wesentlich für eine gesunde, aufrechte Körperhaltung ist. In Kombination mit der Fokussierung auf die Atmung können zudem mehr innere Harmonie und Gelassenheit entwickelt werden. Dieser Bildungsurlaub führt methodisch in Yoga und Pilates ein. Körperliche Haltungen, Atemübungen und Bewegungen werden vorgestellt, erklärt und geübt. Als wesentliches Ziel sollen die Übungen nach dieser Woche, auch für kleine Pausen zwischendurch, selbständig in den (beruflichen) Alltag integriert werden können. Als Bildungsurlaub beantragt.

Seite 1 von 3