Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kursbereiche >> Arbeit und Beruf >> Persönliche Kompetenzen für den Beruf
Seite 1 von 3

Wir leben in einer Zeit, die uns täglich vor neue Herausforderungen stellt. Stress, Zeitdruck und komplexe Anforderungen kosten uns viel Kraft. Ein Ansatz, um Abhilfe zu schaffen, ist das Resilienztraining. Vergleichbar mit unserem Immunsystem, das unseren Körper vor Krankheiten schützt, steht die Resilienz für das Immunsystem unserer Psyche oder unserer Seele. Dieses unterstützt uns im Umgang mit Stress, Belastungen und Krisen.
Sie sind eingeladen, das Thema Resilienz für sich zu entdecken. In einer ausgewogenen Mischung aus einfachen Übungen und Kurzvorträgen lernen Sie Ihr Denken und Handeln aktiv zu gestalten, um Ihre Energie produktiv einzusetzen und Herausforderungen souveräner zu bewältigen.
Ziel des Bildungsurlaubes ist es, den Teilnehmenden Einsichten, Strategien und praxiserprobte Wege zu mehr Lebensfreude und Selbstbewusstsein zu vermitteln. Als Bildungsurlaub anerkannt.

Die Psychologie des Überzeugens nach Robert B. Cialdini
(ab Di., 26.2., 18.30 Uhr, vhs,216)
 

Wie gelingt es Ihnen, in Gesprächen zu überzeugen und andere für sich zu gewinnen? Ist es
Persönlichkeit oder Strategie? Welche Mechanismen öffnen Ihr Gegenüber und führen zu einem
gemeinsamen Ziel? Die Beeinflussung hat viele Gesichter: faires Überzeugen, Überreden,
Manipulieren. Und wie schützt man sich gegen solch eine subtile Manipulation? Robert B. Cialdini
beschreibt 7 Prinzipien der Überzeugungs-Psychologie. Alle Überzeugungsregeln beruhen auf der
Vorannahme, dass der Mensch seinen Instinkten und Urtrieben folgt.
Soziale Anerkennung und Zugehörigkeitsgefühl, Vereinfachung und Ressourcenschonung
sind Strategien im Sinne des Überlebens seit der Steinzeit. Es sind fest verankerte Verhaltensmuster,
aus denen wir kaum ausbrechen können. Selbst dann nicht, wenn sie uns bewusst sind.
Nutzen und Lernziele:
- Sie lernen die 7 Prinzipien nach Robert B. Cialdini kennen
- Sie erhalten Hinweise, wie Sie sich selbst vor den "Machenschaften" von "bösen" Verkäufern,
die diese Prinzipien nutzen um Menschen zu manipulieren, schützen können.
- Sie entdecken die Spielregeln für Ihren eigenen überzeugenden Auftritt

Kommunikation wirkt Wunder
(Sa., 02.03.2019, vhs,414)
 

Projekte zu leiten ist eine Führungsaufgabe mit großen Herausforderungen an Ihre Führungs- und Kommunikationskompetenz. Als Projektleiter müssen Sie die Kommunikation sowohl innerhalb des Projektteams als auch nach außen mit den Auftraggebern steuern. Es gilt, unterschiedliche Interessen und Polaritäten auszugleichen bevor Konflikte entstehen.
Im normalen Projektalltag ist oft keine Zeit, um kritische Situationen zu reflektieren. Die nötige Ruhe und Klarheit für schwierige Projektsituationen bleiben in turbulenten Zeiten leicht auf der Strecke.
Mit diesem Workshop wollen wir eine Denk-Oase schaffen und in wertschätzender Atmosphäre Erfahrungen austauschen. Gemeinsam reflektieren wir typische Situationen aus Ihrem Projektalltag. So erweitern wir unsere Handlungsmöglichkeiten für einen souveränen Umgang mit schwierigen und konfliktreichen Situationen.

Schluss mit Aufschieberitis!
(Sa., 09.03.2019, vhs,414)
 

Im beruflichen und privaten Alltag gibt es zahlreiche Anlässe, in denen eine Entscheidung und die daraus folgenden Schritte dringend notwendig werden. Trotzdem zögern viele Menschen und verschieben die Entscheidung. Die Gründe dafür liegen an äußeren Faktoren und inneren Widerständen, oft allerdings auch an dem fehlenden "Wissen Wie".
In diesem Workshop erleben die Teilnehmenden, wie das konstruktive Infragestellen von Gewohntem neue Denkansätze ermöglicht. Dies gilt für vielfältige Situationen im privaten und beruflichen Umfeld. Die Teilnehmer/innen werden sensibilisiert für die Balance von rationalen und emotionalen Faktoren bei Entscheidungen. Sie profitieren von der Handlungssicherheit durch gezieltes Vorgehen bei der Entscheidungsvorbereitung. Damit fördern sie ihre aktive Entschlusskraft. So gelingt es in Zukunft, Entscheidungen zu treffen und auch zu tragen und die "Aufschieberitis" hat ein Ende.
Beruflich und privat kostet das Erledigen von immer mehr Aufgaben viel Kraft. Lernen Sie in diesem Bildungsurlaub eigene Bedürfnisse besser zu spüren, eigene Ressourcen zu stärken und bewusster mit Stresssituationen umzugehen. Achtsamkeits- und Entspannungsübungen lassen Sie erleben, was Ihnen besonders guttut. Theoretische Inputs vertiefen die Kenntnisse zum Thema Stress. Das Erkennen der individuellen Stressmuster, unterstützt dabei, einen neuen Blickwinkel einzunehmen. Das schont die Nerven und kann zu mehr Gelassenheit führen. Ziel: Sie lernen verschiedene Handlungsmöglichkeiten kennen, entwickeln eine persönliche Strategie und erste überschaubare Handlungsschritte. Als Bildungsurlaub anerkannt.

Balance your life! - Kreatives Stressmanagement mit Yoga
(ab Mo., 18.3., 9.00 Uhr, vhs,415)
 

Stress-Situationen erkennen, selbstwirksam ausbalancieren und die Seele stärken - das ist das Thema.
In diesem Bildungsurlaub lernen Sie, wie Sie Stressmuster erkennen können und mit Hilfe jahrtausendealter, bewährter Techniken Entspannung erreichen können. Kreative Yoga-Techniken dienen zur Förderung der Gesundheit, Verbesserung der Leistungskraft, mehr Konzentration und Kreativität. Lernen Sie einen bewussteren und gesünderen Umgang mit Stress-Situationen in Alltag und Beruf, der zunehmend mehr Leistung fordert. Ein persönlicher Aktionsplan übersetzt das langfristige Vorhaben in überschaubare Handlungsschritte, um die konsequente Umsetzung im Alltag zu realisieren.
Für alle, die Stress vorbeugen oder Stresssituationen meistern und zu mehr Ausgeglichenheit zwischen Arbeits- und Privatleben kommen wollen. Für Yoga-Einsteiger & Fortgeschrittene. Als Bildungsurlaub anerkannt.

Persönlichkeit und Sprachmächtigkeit
(ab Mo., 8.4., 10.00 Uhr, vhs,414)
 

In der Kommunikation reagieren wir oft auf das, von dem wir denken, dass es der andere so gemeint hat. Oder manch einer versucht auch, harte Worte im Nachhinein abzufedern mit: Das habe ich nicht so gemeint. Und manchmal ist der Zugang zur eigenen Ausdruckskraft wie zugemauert. So können Probleme entstehen, die eigentlich gut zu lösen sind - und um solche Lösungen soll es in diesem Seminar gehen.

Im Bildungsurlaub können Sie im praktischen Umgang mit der Objektiven Hermeneutik und der Hypnotherapie erfahren, wie sich Sprachschatz und Handlungsvermögen praktisch ins Unermessliche steigern lassen, wie die Aufmerksamkeit wieder auf das Eigentliche gelenkt werden kann und wie Kommunikationsprozesse, eigene Ausdrucksfähigkeit, Konzentration, innere Ruhe und das Selbstbewusstsein generell verbessert werden können.

Material: Bitte mitbringen: Alles, was Sie für eine Wohlfühlhaltung für die täglich angebotenen Trancen brauchen (also Matte, Decke, Kisschen, Socken usw. sowie Verpflegung für den Tag).
Stress gilt als ein entscheidendes Gesundheitsproblem der heutigen Zeit. Um Stress wirkungsvoll zu begegnen, bedarf es einer besseren Wahrnehmung und Achtsamkeit für sich und sein Umfeld. Der richtige Umgang mit Stress lässt sich mit dem Gesundheitsförderungsprogramm 'Gelassen und sicher im Stress' erlernen. Dies unterstützt die Teilnehmer einen gesundheitsförderlichen Umgang mit alltäglichen, beruflichen und privaten Stressbelastungen zu finden.
Tai Chi Quan ist Meditation in Bewegung und lädt zu Achtsamkeit ein. Ziel ist es, in den Bewegungen loszulassen, die eigene Mitte zu spüren und mit Kräften wie Druck und Zug mühelos umgehen zu lernen. Individuell angemessene Bewegungen und Körperhaltungen werden erkundet und erlernt. In Einzel- und Partnerübungen wird die erstaunliche Wirkung des Loslassens spürbar und erlebbar. Mit Hilfe des Stressmanagement Programms 'Gelassen und sicher im Stress' und Tai Chi Quan (Yang Stil) werden Einblicke in das persönliche Stressgeschehen ermöglicht, Handlungsoptionen sichtbar und äußere sowie innere Freiräume entdeckt. Als Bildungsurlaub anerkannt.

Kopf frei - Stressgedanken loslassen - Wochenseminar
(ab Mo., 6.5., 9.00 Uhr, vhs,415)
 

Um die Fähigkeit zu mehr Gelassenheit, Zufriedenheit sowie die Leistungsfähigkeit und Gesundheit zu stärken, kommt es auch darauf an, was und wie wir denken. Im Seminar lernen die Teilnehmenden Möglichkeiten kennen, um negative Gedanken, Gefühle und Glaubenssätze besser zu erkennen und diese durch hilfreichere Gedanken und positive Emotionen zu ersetzen. Grundlagen sind die Methoden des Zürcher Ressourcen Models (ZRM®), das Programm "Positive Neuroplastizität" von Dr. Rick Hanson (Neuropsychologe), Praktiken aus Körperarbeit und Qigong. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf mentalen Übungen, ergänzt durch Körper- und Atemübungen so wie Hintergrundinformationen aus der aktuellen Forschung der Neurowissenschaften. Als Bildungsurlaub beantragt.

Achtung Kreativitätsvampire!
(Sa., 11.05.2019, vhs,231)
 

Kreativitätsvampire sind die Störfaktoren und Ideenbremser, die uns allen im Berufs- und Privatleben die kreative Energie absaugen. Oft gelingt es ihnen, Kreativität gleich im Keim zu ersticken und damit Ideen für Veränderungen gründlich zu sabotieren. Daher ist es ratsam, die Kreativitätsvampire im eigenen Umfeld zu erkennen und abzuwehren.
Der Workshop macht erlebbar, wie es gelingt, eine kreative Geisteshaltung im Alltag zu fördern und die persönlichen Kreativitätsvampire in Schach zu halten. Die Teilnehmer/-innen trainieren es, Störfaktoren und Ideenkiller im eigenen Verhalten zu identifizieren und entwickeln individuelle Abwehrmaßnahmen. Sie erfahren, wie sie Denkblockaden überwinden, was sie aus der Kreativitätsforschung lernen können und wie es gelingt, Ideen voranzubringen. Mit diesem Wissen lässt sich Kreativität gezielt nutzen - und die Ideen überleben!

Seite 1 von 3