Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kursbereiche >> Arbeit und Beruf >> Netzwerke /Netz-Datenbanken
Seite 1 von 1

In Privathaushalten steht häufig als DSL-Router und Telefonanlage eine Fritz!Box. Doch wie programmiert man dieses Gerät optimal und vor allem sicher? Was kann man damit alles anfangen? Die Funktionen dieses Multifunktionsgerätes sind oft nicht bekannt und werden deshalb auch kaum genutzt. Im Kurs geht es um den sinnvollen Einsatz einer Fritz!Box.
Themen: Vergleich der verschiedenen Geräte aus dem Hause AVM, Softwareupdate, Sicherheit, Passwörter, Verschlüsselung usw., Programmieren des WLAN, der Telefonie, des Routings, Optimierung der Einstellungen, VOIP richtig genutzt? WLAN sicher? Fehlersuche mit der Box, Logfiles, Telefonie optimal nutzen und einstellen.
Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse

Grundlagen der ABAP Programmierung
(ab Mo., 3.6., 8.30 Uhr, vhs,208)
 

Dieser Kurs ermöglicht Ihnen den Einstieg in die Programmiersprache ABAP, einer Programmiersprache, die z.B. SAP R/3 benutzt. Die Codierung, die Syntax und die Anweisungen werden ausführlich erläutert. Datentypen, Batch-Techniken und Kontrollstrukturen werden angewandt. Im Kurs arbeitet jede/r Teilnehmer/-in an einem PC mit SAP R/3 Lernsoftware. Der bildungspolitische Anteil des Bildungsurlaubs bezieht sich auf Fragen der gesellschaftlichen Kommunikation und der Veränderung der Arbeitsprozesse.
Voraussetzungen: gute Programmierkenntnisse und SQL-Kenntnisse. Dieser Kurs wird als Bildungsurlaub anerkannt.

Netzwerkmanagement mit Windows Server - Eine Einführung
(ab Mo., 24.6., 8.30 Uhr, vhs,208)
 

Mit den Servergenerationen 2008/2008 R2/2012/2012 R2/2016 stehen ausgereifte, stabile, skalierbare und vielseitig einsetzbare Netzwerkserver zur Verfügung. Im Kurs werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Server 2008, Server 2008 R2, Server 2012, Server 2012 R2 und Server 2016 besprochen und praktisch angewendet. Themen: Netzwerktechnik (TCP/IP), Benutzerverwaltung, Rechte, Profile, Anmeldeskripte, ADS (Active Directory Services) und einiges mehr. Voraussetzung: Betriebssystemkenntnisse (Windows oder Linux). Als Bildungsurlaub anerkannt.

Seite 1 von 1