Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kursbereiche >> Mensch und Gesellschaft >> Ökonomie, Finanzen, Steuern, Recht
Seite 1 von 1

Wie mache ich meine Steuererklärung, wie kann ich Steuern sparen?
(ab Fr., 4.12.2020, 18.00 Uhr, vhs,414)
 

Das Ausfüllen der jährlichen Steuererklärung bereitet niemandem Freude. Was sind z.B. Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen? Welche Neuregelungen im Steuerrecht gibt es? Welche Fristen sind zu beachten und welche Möglichkeiten habe ich, Entscheidungen des Finanzamtes zu widersprechen? Am Ende des Kurses sollten Sie in der Lage sein, selbständig eine Steuererklärung oder einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung auszufüllen. Sie lernen das Berechnen Ihres zu versteuernden Einkommens, das Anwenden der Lohnsteuertabellen, die Nutzung gängiger Rechtsmittel und den Umgang mit der elektronischen Steuererklärung (ElSter). Außerdem werden Fragen zur Rentenbesteuerung behandelt! Im Kurs kann ein umfangreiches Skript zum Selbstkostenpreis von 8,00 € erworben werden.

Scheidungsrecht
(So., 24.01.2021, 13.30 Uhr, vhs,414)
 

Wenn die Liebe verflogen ist, enden die Ehen häufig vor dem Scheidungsgericht und aus Liebe wird bitterer Hass. Für diese Fälle erfolgt ein Überblick zu folgenden Themen:
- Scheidung, Voraussetzungen und Verfahren
- Trennungs- und Nachehelichen Unterhalt
- Haushaltsgegenstände und Ehewohnung
- Zugewinnausgleich
- Sorge- und Umgangsrecht
- Kindesunterhalt
- Versorgungsausgleich

Wie mache ich meine Steuererklärung, wie kann ich Steuern sparen?
(ab Fr., 29.1.2021, 18.00 Uhr, vhs,331)
 

Das Ausfüllen der jährlichen Steuererklärung bereitet niemandem Freude. Was sind z.B. Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen? Welche Neuregelungen im Steuerrecht gibt es? Welche Fristen sind zu beachten und welche Möglichkeiten habe ich, Entscheidungen des Finanzamtes zu widersprechen? Am Ende des Kurses sollten Sie in der Lage sein, selbständig eine Steuererklärung oder einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung auszufüllen. Sie lernen das Berechnen Ihres zu versteuernden Einkommens, das Anwenden der Lohnsteuertabellen, die Nutzung gängiger Rechtsmittel und den Umgang mit der elektronischen Steuererklärung (ElSter). Außerdem werden Fragen zur Rentenbesteuerung behandelt! Im Kurs kann ein umfangreiches Skript zum Selbstkostenpreis von 8,00 € erworben werden.

Das Wohnungseigentum
(So., 21.02.2021, 13.30 Uhr, vhs,110 Saal)
 

Wenn Sie sich zu dem Kauf einer Eigentumswohnung entschlossen haben oder diese bereits erworben haben, werden Sie sehr bald mit den hiermit verbundenen Besonderheiten konfrontiert werden. Deshalb sollten Sie Ihre Rechte und Pflichten kennen.
Inhalte: Grundlagen, Begründung des Wohnungseigentums, Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer, Verwaltung des Wohnungseigentums.

Erben und Vererben
(Fr., 12.03.2021, 16.00 Uhr, vhs,414)
 

Wollen Sie Ihre letzten Dinge regeln und Vorsorge treffen, so können Sie in diesem Kurs über die rechtlichen Möglichkeiten informiert werden. Folgende Themen werden u.a. behandelt: gesetzliche Erbfolge, Pflichtteilsrecht, Testament, Erbvertrag, Ausschlagung der Erbschaft, Erbauseinandersetzung und Anfechtungsmöglichkeiten.
Die Referentin ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht.

Wie mache ich meine Steuererklärung, wie kann ich Steuern sparen?
(ab Fr., 19.3.2021, 18.00 Uhr, vhs,332)
 

Das Ausfüllen der jährlichen Steuererklärung bereitet niemandem Freude. Was sind z.B. Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen? Welche Neuregelungen im Steuerrecht gibt es? Welche Fristen sind zu beachten und welche Möglichkeiten habe ich, Entscheidungen des Finanzamtes zu widersprechen? Am Ende des Kurses sollten Sie in der Lage sein, selbständig eine Steuererklärung oder einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung auszufüllen. Sie lernen das Berechnen Ihres zu versteuernden Einkommens, das Anwenden der Lohnsteuertabellen, die Nutzung gängiger Rechtsmittel und den Umgang mit der elektronischen Steuererklärung (ElSter). Außerdem werden Fragen zur Rentenbesteuerung behandelt! Im Kurs kann ein umfangreiches Skript zum Selbstkostenpreis von 8,00 € erworben werden.

Betreuungsrecht
(So., 21.03.2021, 13.30 Uhr, vhs,110 Saal)
 

Bereits seit dem 01.01.1992 gilt das Betreuungsrecht. Unter Betreuung wird die rechtliche Vertretung einer Person verstanden. Voraussetzung zur Betreuerbestellung ist eine psychische Krankheit oder eine körperliche, geistige oder seelische Behinderung. Häufig wird diese Aufgabe von Angehörigen übernommen. Es ist aber auch möglich, dass ein familienfremder Betreuer von dem Betreuungsgericht bestellt wird. Sie sollten wissen, was 'in dem Fall der Fälle' auf Sie zukommen kann, gleichgültig, ob Sie selbst oder ein Familienangehöriger betroffen ist und wie Sie sinnvoll Vorsorge treffen können. Inhalte: Voraussetzung der Betreuung, Aufgabenkreis des Betreuers, Unterbringung des Betreuten, Tod des Betreuten, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht.

Vom Sparer zum Aktionär
(Di., 30.03.2021, 18.00 Uhr, vhs,110 Saal)
 

Aufgrund der niedrigen Zinsen sind viele Menschen auf der Suche nach Anlagealternativen, aber sie trauen sich nicht so recht an den Aktienmarkt heran, weil sie zu wenig davon verstehen.
Im Kurs werden die grundlegenden Kenntnisse über Aktien, ETFs (Exchange Traded Funds - börsengehandelte Indexfonds), Fonds und Anlagezertifikate vermittelt. Es wird über Produktauswahl, Handel, Chancen und Risiken sowie Kosten dieser Geldanlagen ausführlich informiert.
Der Dozent ist Mitglied im VTAD (Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands) und geprüfter Analyst (CFTe).

Frauen können Finanzen
(Sa., 24.04.2021, 10.00 Uhr, vhs,217)
 

In diesem Seminar wird Ihnen verdeutlicht, wie wichtig es ist, sich um Ihre Finanzen zu kümmern. Sie lernen verschiedene Strategien kennen, wie Sie sofort und langfristig mehr Geld zur Verfügung haben. Außerdem erfahren Sie mehr über staatliche Förderungen, die Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützen können.
Themen im Einzelnen:
- Der kurzfristige Vermögensaufbau - Der alltägliche Umgang mit dem Geld
- Der langfristige Vermögensaufbau - Altersvorsorge
- Staatliche Förderungen zur Unterstützung des Vermögensaufbaus
Der Workshop richtet sich speziell an Frauen, um einen geschützten Rahmen zu bieten, die eigenen Themen offen anzusprechen.

Scheidungsrecht
(So., 25.04.2021, 13.30 Uhr, vhs,414)
 

Wenn die Liebe verflogen ist, enden die Ehen häufig vor dem Scheidungsgericht und aus Liebe wird bitterer Hass. Für diese Fälle erfolgt ein Überblick zu folgenden Themen:
- Scheidung, Voraussetzungen und Verfahren
- Trennungs- und Nachehelichen Unterhalt
- Haushaltsgegenstände und Ehewohnung
- Zugewinnausgleich
- Sorge- und Umgangsrecht
- Kindesunterhalt
- Versorgungsausgleich

Seite 1 von 1