Sprungmarken
Suche
Suche

Seite 1 von 1

Tai Chi für Anfänger und Fortgeschrittene
(ab Mi., 11.9., 18.00 Uhr, vhs,415)
 

Dem Leistungsdruck entfliehen, zu einem achtsamen und wohlwollenden Umgang mit sich finden. Loslassen lernen und eingefahrene Muster bewusst erleben und neugestalten, neue Wege zur eigenen Mitte finden, aus der neu entdeckten Mitte in Kontakt mit anderen treten - das alles kann im Tai Chi spielerisch erlebt werden. Im Kurs wird Tai Chi Chuan in der Kurzform (37-Bilder) nach Prof. Cheng Man Ching ('Yang-Stil') als Grundlage vermittelt.
Stress gilt als ein entscheidendes Gesundheitsproblem der heutigen Zeit. Um Stress wirkungsvoll zu begegnen, bedarf es einer besseren Wahrnehmung und Achtsamkeit für sich und sein Umfeld. Der richtige Umgang mit Stress lässt sich mit dem Gesundheitsförderungsprogramm 'Gelassen und sicher im Stress' erlernen. Dieses unterstützt die Teilnehmer/-innen einen gesundheitsförderlichen Umgang mit alltäglichen, beruflichen und privaten Stressbelastungen zu finden.
Tai Chi Quan ist Meditation in Bewegung und lädt zu Achtsamkeit ein. Ziel ist es, in den Bewegungen loszulassen, die eigene Mitte zu spüren und mit Kräften wie Druck und Zug mühelos umgehen zu lernen. Individuell angemessene Bewegungen und Körperhaltungen werden erkundet und erlernt. In Einzel- und Partnerübungen wird die erstaunliche Wirkung des Loslassens spürbar und erlebbar. Mit Hilfe des Stressmanagement Programms 'Gelassen und sicher im Stress' und Tai Chi Quan (Yang Stil) werden Einblicke in das persönliche Stressgeschehen ermöglicht, Handlungsoptionen sichtbar und äußere sowie innere Freiräume entdeckt. Als Bildungsurlaub anerkannt.
Stress gilt als ein entscheidendes Gesundheitsproblem der heutigen Zeit. Um Stress wirkungsvoll zu begegnen, bedarf es einer besseren Wahrnehmung und Achtsamkeit für sich und sein Umfeld. Der richtige Umgang mit Stress lässt sich mit dem Gesundheitsförderungsprogramm 'Gelassen und sicher im Stress' erlernen. Dieses unterstützt die Teilnehmer/-innen einen gesundheitsförderlichen Umgang mit alltäglichen, beruflichen und privaten Stressbelastungen zu finden.
Tai Chi Quan ist Meditation in Bewegung und lädt zu Achtsamkeit ein. Ziel ist es, in den Bewegungen loszulassen, die eigene Mitte zu spüren und mit Kräften wie Druck und Zug mühelos umgehen zu lernen. Individuell angemessene Bewegungen und Körperhaltungen werden erkundet und erlernt. In Einzel- und Partnerübungen wird die erstaunliche Wirkung des Loslassens spürbar und erlebbar. Mit Hilfe des Stressmanagement Programms 'Gelassen und sicher im Stress' und Tai Chi Quan (Yang Stil) werden Einblicke in das persönliche Stressgeschehen ermöglicht, Handlungsoptionen sichtbar und äußere sowie innere Freiräume entdeckt. Als Bildungsurlaub anerkannt.

TAI JI / QI GONG (nach Chungliang AL Huang)
(ab Do., 16.1., 20.00 Uhr, Wilhelmschule)
 

TAI Ji / QI GONG bedeutet im übertragenen Sinn, durch die Formen und Bewegungen in die vertiefte Atmung zu kommen. Darüber Körper, Geist und Seele wieder intensiver als Ganzheit wahrzunehmen und tiefe Entspannung und mehr Gelassenheit zu spüren, ist hilfreich im oft turbulenten Alltag.

Seite 1 von 1