Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kursbereiche >> Mensch und Gesellschaft >> Mütter, Väter, Kinder
Seite 1 von 1

Mein erstes Smartphone (für Eltern) - Online- Vortrag
(Mi., 05.05.2021, 18.00 Uhr, vhs,online)
 

Sie planen zum ersten Mal die Anschaffung eines Smartphones für Ihr Kind? Dann möchten wir Ihnen mit diesem Vortrag eine Orientierungshilfe bieten. Ab welchem Alter macht ein Smartphone Sinn und was gibt es im Bereich Hard-/Software zu beachten? Des Weiteren möchten wir Ihnen noch Tipps für den Einstieg und die Begleitung geben, damit Sie gemeinsam mit Ihrem Kind erfolgreich die ersten Schritte in der digitalen Welt meistern.

Der Online-Kurs ist ein Angebot auf der Lernplattform "vhs.cloud". Diese wird zentral und datenschutzkonform auf einem Server in Deutschland betrieben und vom Deutschen Volkshochschulverband zur Verfügung gestellt.
Zur Kursteilnahme benötigt man den Webbrowser Google Chrome oder Mozilla Firefox in der aktuellen Version, eine Webcam und ein Mikrofon.
Nach der Kursanmeldung erhalten Sie Zugangsdaten und eine Anleitung für die Registrierung bei der "vhs.cloud".

Computerspiele vorgestellt - Online Vortrag
(Mi., 09.06.2021, 17.00 Uhr, vhs,online)
 

Wir stellen Ihnen am Beispiel populärer Titel vor, was die Faszination an Computerspielen ausmacht und wie die verschiedenen Spielprinzipien funktionieren, damit Sie als Eltern in Zukunft "mitreden" können. Spiele wie beispielsweise Minecraft, Fortnite oder Grand Theft Auto sind sehr beliebt unter Kindern. Sie gehören aber doch ganz unterschiedlichen Genres an. Ob Rollenspiel, Strategiespiel oder Shooter - moderne Spiele lassen sich in verschiedenste Kategorien einteilen, die sich für Außenstehende nicht immer sofort erschließen. Im Vortrag geht es daher um einen Überblick über die aktuelle Spielelandschaft bei Computer-/Videospielen. Welche Titel sind angesagt und was macht diese aus? Was ist gegebenenfalls problematisch?
Teilnahme ab 16 Jahren.

Der Online-Kurs ist ein Angebot auf der Lernplattform "vhs.cloud". Diese wird zentral und datenschutzkonform auf einem Server in Deutschland betrieben und vom Deutschen Volkshochschulverband zur Verfügung gestellt.
Zur Kursteilnahme benötigt man den Webbrowser Google Chrome oder Mozilla Firefox in der aktuellen Version, eine Webcam und ein Mikrofon.
Nach der Kursanmeldung erhalten Sie Zugangsdaten und eine Anleitung für die Registrierung bei der "vhs.cloud".

Autonomie und "Trotz" - Wenn Kleinkinder selbständig werden
(Do., 10.06.2021, 19.00 Uhr, vhs,110 Saal)
 

Ab dem zweiten Lebensjahr lösen sich Kleinkinder kontinuierlich von ihren Eltern und entwickeln ihren eigenen Willen. Stoßen sie auf Widerstand oder misslingt eine gewünschte Aktion, kann heftiges "Trotz"-Verhalten die Folge sein. Frustration und Wut entladen sich in explosiven, körperlichen Reaktionen: Weinen, Schreien und Um-sich-schlagen.
Kleinkinder beruhigen sich dann nur sehr langsam und für viele Eltern ist dieser frühkindliche Ausnahmezustand eine große, nur schwer auszuhaltende Herausforderung. Wie Eltern und ihre Kinder diese elementare Entwicklungsphase gemeinsam meistern können, soll dieser Vortrag vermitteln.

Themen:
- Frühkindliches Autonomiebedürfnis
- Frustrationstoleranzen und Emotionsregulierung
- Grenzen setzen
- Aushalten und Halten
- Individualisierung beim Kleinkind
- Temperament
- Kindliche Sozialisationsbereitschaft
- Tipps für Eltern

Der Referent ist Erzieher, Psychologischer Berater (PZA, GwG) und Sozialfachwirt.

Anmeldung erforderlich, begrenzte Platzzahl.
Die finanzielle Zukunft für Kinder zu gestalten ist eine große Herausforderung. Es gibt unendlich viele Strategien, Zusatzinformationen und Möglichkeiten. In dieser großen Vielfalt das Richtige herauszusuchen, fällt vielen Menschen schwer.
Die finanzielle Zukunft Ihrer Kinder setzt sich aus drei Teilen zusammen: Die Gesundheitsvorsorge, der Vermögensaufbau und die finanzielle Bildung. Für jede Familie gibt es die richtige Zusammensetzung aus diesen drei Teilen.
In diesem Seminar erarbeiten Sie die richtige Zusammensetzung für Ihre Familie. Sie erlernen die Grundlagen jeder Sparte und können für sich bestimmen, wie Sie die Schwerpunkte legen möchten. Außerdem behandeln wir staatliche Förderungen, die Sie beim Vermögensaufbau für Ihre Kinder unterstützen.

"Komm her! Hau ab!" - Geschwisterbeziehungen im Familienalltag
(Do., 30.09.2021, 19.00 Uhr, vhs,414)
 

Die Beziehung zwischen Geschwistern ist die längste Beziehung im Leben. Schon früh entwickeln Geschwister besonders intensive Bindungen und ambivalente Gefühle füreinander. Einerseits können sie nicht ohne einander, andererseits empfinden sie Eifersucht und brauchen Autonomie. Nähe- und Distanzbedürfnisse werden im Kita- und Familienalltag liebevoll, aber auch körperlich deutlich gezeigt. Was Eltern über Geschwisterbeziehungen wissen sollten und wie ihr Verhalten diese entscheidend beeinflussen, zeigt dieser Vortrag:

Inhalte:

- Geschwisterbeziehung aus entwicklungspsychologischer Sicht
- Positive Effekte durch Geschwisterbeziehungen
- Problematische Geschwisterverhältnisse
- Zwillinge und Drillinge - Besondere Geschwisterverhältnisse

Der Referent ist Personzentrierter Berater, Sozialfachwirt, Erzieher.

Anmeldung erforderlich, begrenzte Platzzahl.

Seite 1 von 1