Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kursbereiche >> Mensch und Gesellschaft >> Länder- und Heimatkunde, Stadtkultur
Seite 1 von 3

Regionalpark Rundroute, Etappe 18 - Egelsbach bis Dreieich-Götzenhain
(Sa., 06.07.2019, Treffp: S-Bahn-Haltestelle OF- Kaiserlei, Bahnsteig Automat OF)
 

Von Egelsbach durch Felder, am Waldrand und am Ortsrand von Langen entlang, nach Götzenhain.
Ca. 13 km.
Zusatzkosten: RMV-Gruppenticket
Treffpunkt: 13.40 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

Wettertal- und Rosenwanderweg bei Bad Nauheim
(So., 21.07.2019, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle OF-Marktplatz-Eingang Herrnstr. )
 

Am Rande der Bad Nauheimer Ortsteile schlängelt sich das Flüsschen Wetter durch weitläufige Wiesen und Gärten. Eine vielfältige Naturlandschaft mit großartigen Panoramen, sanften Hügellandschaften sowie dem Naturschutzgebiet der Wisselsheimer Salzwiesen laden auf dem Rundweg zum Entdecken ein.
Und auf dem Rosenwanderweg erleben wir die bunte Welt der Königin der Blumen. Alles steht hierbei im Zeichen der Rose. Die Pflanze der Liebe und ewigen Jugend lässt sich in den Schaugärten der Rosenbetriebe und am Wegesrand bewundern. Bitte ein wenig Verpflegung für unterwegs mitnehmen.
Wanderstrecke: ca. 18 km mit einigen Steigungen
Zusatzkosten: Bahngruppenticket
Treffpunkt: 8.35 Uhr, S-Bahn-Haltestelle OF-Marktplatz, Eingang Herrnstr. vor der Franz. ref. Kirche,
Abschlusseinkehr, Rückkehr gegen 18.45 Uhr
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig.

vhs-Sommertour: München per Rad entdecken
(ab Mi., 24.7., 8.00 Uhr, Hin- u. Rückfahrt per Bahn, 2. Klasse ab Hbf. Frankfurt/M.)
 

Diese Radreise führt zu den schönsten Stellen Münchens, einer Stadt mit unglaublicher Vielfalt, auf Radrouten durch Grünanlagen oder Straßen mit Radwegen bzw. geringem Verkehrsaufkommen.
Ferner erleben die Teilnehmenden das bezaubernde Umland mit ur-oberbayerischer Landschaft.
Standquartier ist ein familiengeführtes Hotel, zentral in Maxvorstadt/Schwabing, einem der vielseitigsten Stadtvierteln Münchens gelegen. Tages-Etappen: Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt, von Schloss zu Schloss im Südwesten Münchens, an der Isar Richtung Süden, Dachau: KZ-Gedenkstätte und Altstadt, Allianz-Arena und Schloss Schleißheim, am An- und Abreisetag: Zeit für Besichtigungen.
Reisepreis pro Person im DZ: Frühbucher bis 15.04.19: 720,00 EUR. Anmeldung bis spätestens 15.06.19: 755,00 EUR. Einzelzimmerzuschlag (EZ nur begrenzt verfügbar!): +171,00 EUR, Miete Leihfahrrad: ca. 100,00 EUR, Miete E-Bike: ca. 165,00 EUR.
Leistungen:
Hin- und Rückfahrt per Bahn ab Frankfurt/Main Hbf. (2. Klasse, inkl. Fahrradtransport), Ortskundige Reiseleitung und Pannenhilfe, 6 Übernachtungen mit Frühstück in einem zentral gelegenen ***-Hotel in Maxvorstadt / Schwabing, U-Bahn-Fahrten, Eintrittsgeld für Parkburgen im Schlosspark Nymphenburg sowie Valentin-Karlstadt-Musäum, Leihfahrrad gegen Aufpreis möglich.
Es kann unter Tel. 069/8065-3156 eine detaillierte Reisebeschreibung mit Anmeldeformular angefordert werden. Änderungen bleiben vorbehalten.

Frankfurter Altstadt: "Das Neue stürzt und altes Leben blüht aus den Ruinen"
(Sa., 27.07.2019, Treffp: Haupteingang Paulskirche, Turmfront, Paulsplatz 60311 Ffm.)
 

So nennt die Giebelinschrift des neuen Glauburger Hofes in der Braubachstraße das Motto, das in einem Satz das Ziel des "Wiederaufbaus" der Frankfurter Altstadt zusammenfasst. Jahrelang wurde das Für und Wider dieses Projekts in den Medien und der Öffentlichkeit diskutiert, Ende September wurde dann festlich eingeweiht, was höchst unterschiedliche Meinungen provoziert hat. Ist hier ein "Disneyland" für Touristen entstanden oder hat das vom Krieg zerstörte und vom Wiederaufbau entseelte alte Frankfurt sein Herz zurückerhalten? Architektur für Selfies oder gebaute Kritik an modernem Städtebau?
Bei einem Rundgang durch das Areal zwischen Dom und Römer werden wir uns der Architektur des neu-alten Frankfurt und den Geschichten, die zu diesen Häusern gehören widmen.
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich: Tel. 069 / 8065-3141

Regionalpark Rundroute, Etappe 19 - Dreieich-Götzenhain bis Dietzenbach
(Sa., 03.08.2019, Treffp: S-Bahn-Haltestelle OF- Kaiserlei, Bahnsteig Automat OF)
 

Von Götzenhain durch den Dietzenbacher Wald vorbei an Keltengrabhügeln und einer Keltenprozessions-Skulpturengruppe nach Dietzenbach. Ca. 13 km.
Zusatzkosten: RMV-Gruppenticket
Treffpunkt: Achtung wg. Fahrplanänderung >13.30 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

Morgenbachtal und Mittelrhein
(So., 18.08.2019, Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei (Bahnsteig am F)
 

Per Bahn erreichen wir unseren Wanderstartpunkt Trechtingshausen am Mittelrhein. Vorbei an Burg Reichenstein durchwandern wir das romantische Morgenbachtal. In einem Seitental des Morgenbachs, der "Steckeschlääferklamm" - nach einer Wandergruppe aus Weiler, den Steckeschlääfern oder Stockschleifern, benannt - werden wir zahlreichen wunderschön geschnitzten Baumgeistern begegnen. Durch den Binger Wald führt unser Weg weiter zur Ausgrabungsstätte "Villa Rustica", einem ehemaligen Römischen Gutshof. Nach der Mittagseinkehr in einem gemütlichen Gasthof geht es auf dem Soonwaldsteig mit grandiosen Ausblicken auf den Mittelrhein zur Burg Rheinstein. Am Rhein entlang erreichen wir schließlich wieder unseren Ausgangspunkt Trechtingshausen, von wo es per Bahn wieder zurück geht. Wanderstrecke: ca. 16 km mit einigen Steigungen
Zusatzkosten: Bahngruppenticket, Mittagseinkehr
Wichtige Informationen für Sie:
1. Aufgrund der aktuellen Bahnverbindung hat sich die Abfahrtszeit und der Treffpunkt geändert: Neu 07.55 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite, Rückkehr ist gegen 19.00 Uhr
2. Wegen schwerer Unwetterschäden ist ein Teilstück des Morgenbachtals voraussichtlich gesperrt. Falls das am 18.08. immer noch der Fall sein sollte, wird Frau Bunje eine Umgehung dieses Teilstücks nehmen. Der restliche Teil der Wanderung mit "Steckeschlääferklamm" und Rückweg auf dem Soonwaldsteig sowie am Rhein entlang, wird wie geplant begehbar sein. Witterungsbedingt kann es auch kurzfristig zu Änderungen der Streckenführung kommen.
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist notwendig.

Regionalpark Rundroute, Etappe 20 - Dietzenbach - Heusenstamm
(Sa., 14.09.2019, Treffp: S-Bahn-Haltestelle OF- Kaiserlei, Bahnsteig Automat OF)
 

Vom Bahnhof Dietzenbach geht es entlang der Balanciermeile zum Geschichtspfad, der an verschiedenen Stationen die wichtigsten Ereignisse der Dietzenbacher Geschichte darstellt und erläutert.
Weiter entlang der Bieber-Aue, vorbei am Hofgut Patershausen, erreichen wir Schloss und Park Heusenstamm. Das Schloss wurde in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts erbaut. Vom einstigen, aus alten Plänen bekannten Barockgarten sind nur noch Teile des Lustgartens mit den Bosketten, den beiden Wasserbecken und dem Parterre mit den Blumenrabatten erhalten. Ca. 10 km. Zusatzkosten: RMV-Gruppenticket
Treffpunkt: 14.45 Uhr, S-Bahn-Haltestelle Offenbach Kaiserlei - Bahnsteig am Fahrkartenautomat Offenbacher Seite.
Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

... und alle haben was mitgebracht. Stadtspaziergang
(So., 15.09.2019, Treffpunkt: Martin-Luther-Park (Waldstraße))
 

Stadtspaziergang durch 450 Jahre Migrationsgeschichte in Offenbach
Ohne Zuwanderung wäre Offenbach nie eine Großstadt geworden. Und ohne deren kulturelle und kulinarische Mitbringsel erst recht nicht. Einigen der Einwanderergruppen wollen wir uns bei diesem Spaziergang nähern. Ein kleiner Imbiss mit Blick auf Istanbul ist dabei vorgesehen.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Offenbach.
Die Teilnahme ist kostenlos. Keine Anmeldung notwendig.

Tagesfahrt zum Europäischen Parlament in Straßburg
(Di., 17.09.2019, Abfahrt ca. 8:00 Uhr Stadthalle OF (Haltestellen auch im Kreis))
 

Eintägige Busfahrt mit Besuch des Europa-Parlaments in Straßburg mit Teilnahme an Parlamentssitzung (Besuchertribüne) und Gesprächen mit Abgeordneten.
Angemeldete Teilnehmer/-innen erhalten das verbindliche Programm über die EUROPA-UNION ca. 8 Tage vor dem Fahrttermin mit genauen Angaben zu Abfahrtort, Abfahrtzeit und Programmablauf zugesandt. Das Entgelt ist direkt bei der vhs Offenbach zu entrichten.
Rückfragen kurz vor der Fahrt bitte an Frau Christel Germer von der EUROPA-UNION (06074/26913 oder hcgermer@t-online.de).
Bei Anmeldung bitte Geburtsdatum und Personalausweisnummer angeben! Zum Fahrttermin die Ausweispapiere nicht vergessen!

Mehrsprachiges Informationsangebot der Offenbacher Integrationslotsen
(Mi., 18.09.2019, vhs,Foyer - Cafeteria)
 

Die Offenbacher Integrationslotsinnen und -lotsen engagieren sich ehrenamtlich. Sie helfen weiter bei Fragen zu Ämtern, Behörden, Kindergärten, Schulen, Freizeit und vielem mehr. Es werden Informationen auf Deutsch und in viele weiteren Sprachen vermittelt. Kommen Sie bei einem Kaffee oder Tee mit den Integrationslotsinnen und -lotsen ins Gespräch. Diese Veranstaltung wird im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2019 und in Kooperation mit dem Freiwilligenzentrum Offenbach durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Seite 1 von 3