Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 09.05.2019:

Seite 1 von 1

Integrationskurs Deutsch Modul 8
(ab Do., 9.5., 8.30 Uhr, vhs,003)
 

Die Deutschkurse und Prüfungen werden nur nach vorheriger Einstufung (schriftlicher und mündlicher Test) in unserer Deutschberatung vergeben.

Ein persönliches Erscheinen ist dabei erforderlich.

Um eine Unterforderung oder eine Überforderung möglichst zu vermeiden haben wir uns für dieses Verfahren entschieden.

Die Deutschberatungszeiten sind immer:

Dienstags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr (außer Feiertage und Ferien) in der Berliner Str. 77, 63065 Offenbach, Raum E2-02

Orientierungskurs von M4041
(ab Do., 9.5., 8.30 Uhr, vhs,002)
 

Die Deutschkurse und Prüfungen werden nur nach vorheriger Einstufung (schriftlicher und mündlicher Test) in unserer Deutschberatung vergeben.

Ein persönliches Erscheinen ist dabei erforderlich.

Um eine Unterforderung oder eine Überforderung möglichst zu vermeiden haben wir uns für dieses Verfahren entschieden.

Die Deutschberatungszeiten sind immer:

Dienstags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr (außer Feiertage und Ferien) in der Berliner Str. 77, 63065 Offenbach, Raum E2-02
Hejsan! Es heißt, die schwedische Sprache sei leicht zu erlernen und habe einen einfachen Aufbau. Im Vergleich zu anderen europäischen Sprachen ist die Grammatik des Schwedischen wesentlich weniger komplex, doch die Ausdrucksmöglichkeiten, die die Sprache des bevölkerungsreichsten skandinavischen Landes bietet, stehen denen anderer Sprachen in Nichts nach. Insbesondere die Aussprache des Schwedischen wird als ästhetisch und melodisch wahrgenommen, unterscheidet sie sich doch wesentlich von den anderen europäischeren Sprachen. Im Anfängerkurs Schwedisch sollen die Grundlagen der schwedischen Sprache - mit besonderem Augenmerk auf die Aussprache und Konversation - behandelt und erlernt werden.
Fortsetzung des Kurses L4930. Ab ca. Lektion 2.

Zeichnen und Skizzieren - Grundlagen
(ab Do., 9.5., 19.30 Uhr, vhs,233 Kreativwerkstatt)
 

Der Kurs vermittelt die Grundlagen des Zeichnen und Skizzierens. Um dies gut zu können, muss man zum Beispiel die Zentralperspektive kennen, eine Erkenntnis aus der Geometrie. Dabei gilt es, mittels verschiedener Helligkeitsabstufungen und Schattierungen auf zweidimensionalem Papier dreidimensionale Gegenstände darzustellen. Dazu muss man wissen, wie verschiedene Oberflächen und Materialien, die hart wie Metall oder Glass sind oder auch weich wie Stoff oder Blätter, dargestellt werden können.
Mit einfachen Bleistiften lässt sich die ganze Welt abbilden.
Bitte mitbringen: Zeichen-, bzw. Skizzenblick, Bleistifte Härtegrade , Radiergummi.

Seite 1 von 1