Sprungmarken
Suche
Suche

Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 04.04.2019:

Seite 1 von 1

Musik fördert Wahrnehmung, Ausdrucksfähigkeit in Körper und Stimme, motorische und emotionale Entwicklung und soziales Lernen von Kindern. Insbesondere Lieder zum "Singen und Spielen" leisten einen wertvollen Beitrag in der täglichen pädagogischen Praxis. Sie gehören in die KiTa wie das "Salz in die Suppe". Von selbstgemachter Begleitmusik lassen sich Kinder begeistern und zur Nachahmung anregen. Die Gitarre als Begleitinstrument eignet sich hier in besonderer Weise.
Die Gitarre als Begleitinstrument eignet sich hier in besonderer Weise, denn jeder kann Gitarre spielen in kurzer Zeit erlernen. Im Tageskurs lernen Sie in kleinen Schritten Grundlagen des Akkordspiels und eine Vielzahl von Liedern kennen, die Sie sofort in der Kindergruppe einsetzen können. Die Fingernägel der linken Hand sollten kurz gehalten werden, das erleichtert das Greifen der Akkorde. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Für Buch und eventuell benötigte Hilfsmittel wie Stimmgerät, Kapodaster, etc. entstehen weitere Kosten zwischen 15,- und 30,- € und können beim Kursleiter direkt erworben werden.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig! Sie benötigen eine spielfähige Gitarre mit Nylonsaiten (keine Stahlsaiten) und die Bereitschaft in der Gruppe mitzusingen.

Der Kursleiter ist Erzieher, Gitarrenlehrer und Dozent in der Erwachsenenbildung.

Basiswissen PC mit Windows 10 - für PC Einsteiger
(ab Do., 4.4., 18.00 Uhr, vhs,208)
 

Wenn Sie ganz von vorne anfangen möchten, dann ist dieser Kurs für Sie richtig. Mit vielen einfachen Beispielen und Übungen lernen Sie den sicheren Umgang mit Windows.
Inhalte:
- Aufbau und Arbeitsweise eines Computers
- Hard- und Software
- Einführung in das Betriebssystem Windows
- Umgang mit Maus und Tastatur
- Fenstertechnik, Startleiste, Startmenü, Symbole, Apps
- Arbeiten mit Ordnern und Dateien,
- erste Einblicke in Programme unter Windows

Dieser Kurs ist für Einsteiger geeignet, die über geringe oder keine EDV-Kenntnisse verfügen und ist eine optimale Grundlage für den Besuch aller weiteren PC Kurse.

Englischer Impuls-Stammtisch
(Do., 04.04.2019, vhs,109)
 

Der Englische Impuls-Stammtisch bietet einmal im Monat eine Gelegenheit, sich auf Englisch zu unterhalten. Am Anfang wird ein Impuls gegeben und dann wird über alle möglichen Themen gesprochen. Der Kurs richtet sich an alle, die Interesse an der englischen Sprache haben. Keine Anmeldung, Bezahlung bei Veranstaltungsbeginn.
Koloniale Malerei in Kolumbien

Kurz nach der Eroberung am Anfang des 16. Jahrhunderts bilden sich in dem von den Spaniern beherrschten Neugranada Kunstzentren wie Bogotá, Tunja, Cartagena und Popayán heraus. Sofort begann in diesen Städten ein beispielloser Bauboom von Kirchen und Klöstern, die eine prachtvolle Ausstattung mit religiösen Bildern erforderten. Diese religiöse Kunst war allerdings streng von der katholischen Kirche und den Vorgaben der Gegenreformation geprägt. Gemälde und Holz und Kupferstiche konnten aufgrund ihrer leichten Transportierbarkeit von Europa nach Amerika verschifft werden und dort als Vorbilder dienen. Dieser Vortrag fokussiert auf die Koloniale Malerei Kolumbiens und den Einfluss Malers wie Albrecht Dürers.

Pintura Colonial en Colombia

Poco después de la conquista a comienzos del siglo 16 empezaron a consolidarse en los territorios de la Nueva Granada dominados por los españoles centros artísticos como Bogotá, Cartagena, Tunja y Popayán. Enseguida comenzaron en estas ciudades un Boom de construcción de iglesias y claustros, que exigían la ornamentación con imágenes religiosas. Este arte religioso fue en efecto influido profundamente por la exigencias de la iglesia católica y las directrices de la Contrarreforma. Pinturas y grabados en madera y cobre pudieron a causa de su poco peso ser transportados facilmente de Europa a América y allí sirvieron como modelos. En esta charla conoceremos más sobre el arte colonial en Colombia y sobre la influencia de artistas como Alberto Durero.

Keine Anmeldung notwendig, Bezahlung bei Veranstaltungsbeginn.

Drei-Länder-Kunst: Freiburg, Colmar, Basel
(ab Do., 4.4., 8.00 Uhr, Abfahrt: 08:00 Uhr Busbahnhof Bismarckstraße Offenbach)
 

Die vier Museen des Reiseprogramms umspannen Jahrhunderte malerischen und skulpturalen Kunstschaffens. Auf zwei Häuser verteilt in Freiburg (Augustinermuseum, Museum für Neue Kunst), vereint im Museum Unterlinden Colmar und im Kunstmuseum Basel. Schwarzwald, Rheinebene und Vogesen bieten den landschaftlichen Rahmen.
Die detaillierte Reisebeschreibung mit Anmeldeformular kann unter Telefonnr. 069 8065-3156 oder
E-Mail: karin.luedtke@offenbach.de angefordert werden.

Seite 1 von 1